phonenumber list top spammers
phonenumber list top spammers
Twitter Facebook

01805090955 von Service-Dienste

Karte zum Vergrößern klicken

Bewertung für 01805090955

9
Name / Firma: Kloster Marienquell (64) BelaVita (44) Schöner Leben (22) Firma der gute Preis (18) Janus (9) Lager Selfkant (8) Selfkantbetrüger (8) Kloster Marienquelle (5) Betrüger aus Selfkant (5) Der gute Preis (4) UGV Inkasso (3) unbekannt (3) der gute Preis (3) Auslieferungslager Selfkant (3) Selfkantbetrug (2) Gewinne aus Selfkant (2) aus Selfkant (2) Selfkant Auslieferungslager (2) aus meinem Selfkant (1) Janus u. Kloster Marienquell (1) Selfkant+Gangelt (1) Bela Vita+Kloster Marienquell (1) Selfkant-Auslieferungslager (1) Bela Vita (1) Selfkant und Gangelt (1) Euro Shopping (1) Viele Namen aus Selfkant (1) Mönch Bruder Johannes (1) Lager in Selfkant (1) Mönch Johannes (1) Selfkantgruppe (1) Selfkant Auslieferung (1) BelaVita und Co. (1) Selfkant-Gruppe (1) Selfkant/Gangelt (1) Selfkant-Ausliefer.-lager (1) Selfkant & Gangelt (1) "Selfkant"-Gruppe (1) Euro-Shopping, Pantador Ltd. (1) Lieferungsbetrüger Selfkant (1) UGV für Selfkant (1) Mönch aus Gangelt (1) Betrug aus Selfkant (1) Euro-Shopping Sarl (1) Paketbetrüger (1) Verbrecher aus Selfkant (1) BeleVita (1) Lager Selfkant/Gangelt (1) Salvebis Ltd.+UGV-Inkasso (1) Selfkant Betrügergruppe (1) UGV-Inkasso (1) Betrüger aus Selfkant/Gangelt (1) UGV-Inkasso-Betrüger (1) Verbrecher Werner Jentzer (1) Inkasso (1) Lager aus Selfkant (1) UGV für holländische Betrüger (1) Gewinn-Betrüger (1) Holländische Paketmafia (1) Werbung (1) Auslieferung Gangelt (1) Selfkant Betrüger (1) mehr...
Anfruftypen: Kostenfalle mehr...
Bewertungen: 410 (entfernt: 27)
Suchanfragen: 12457
Einschätzung: sehr unseriös (tellows Score 9)
nicht annehmen, Kommentare beachten!

Details zur Telefonnummer

Vorwahl: Service-Dienste - Deutschland
Telefonnummer: 0180-5090955
International: Rufnummer +491805090955 aus Service-Dienste 235 mal als Kostenfalle eingestuft. +491805090955
Adresse: Details
Weitere Informationen:
Herausfinden
Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr!

Bewertung abgeben und Nummer blockieren

Wenn du eingeloggt bist, kannst du einmal bewertete Anrufer auf all deinen Telefonen erkennen und blocken. Außerdem hilfst du der Community mit deiner Bewertung der Nummer!

Trends

Aufrufe letzter Monat: 381
tellows Anrufschutz: Nr. 407 in Sperrliste
Die Sperrliste wird von Apps und Telefonen für die Erkennung und Blockierung unerwünschter Anrufe genutzt. Weitere Nummern: 01738994894 015175404737 07111950289 01716604763 061965770841
Entwicklung Zugriffe: Suchanfragen sind gefallen und verteilen sich häufiger auf Wochentage

Achtung! Die Nummer 01805090955 ist als unseriös bewertet - jetzt Anrufschutz aktivieren

    FRITZ!Box Anrufschutz für das Festnetz
    ✓ Telefonbuch zum Einbinden in die FRITZ!Box
    ✓ Aktuelle unseriöse Telefonnummern
    ✓ Erkennt und blockiert ungewollte Anrufer
    ✓ Tägliche automatische Updates
    Mehr zum FRITZ!Box Anrufschutz
    Festnetzschutz
    Die tellows App zur Anruferkennung & Blockierung
    ✓ Erkennt eingehende Anrufe beim Klingeln
    ✓ Einsehen von Details zum Anrufer
    ✓ Blockieren unseriöser Nummern
    ✓ Personalisierte Blacklist
    Download on the App Store


Abgegebene Bewertungen zu 01805090955 (251 Gesamt, Sortiert nach Datum)

Bewertung abgeben
Reihenfolge:
  1. Manfred meldete Kloster Marienquell mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Die UVG Inkasso GmbH will eine Forderung der FHK OHG einziehen, diese betrifft eine angebliche Lieferung eines im Internet nicht zu findenden Klosters, das sich Marienquell nennt dabei habe ich noch nie von dieser Firma ein Schreiben, Waren, oder Dienstleistungen erhalten. Auffällig ist allerdings, dass Herr Jentzer Geschäftsführer der FKH OHG, sowie auch der UVG Inkasso GmbH ist, das riecht doch schon nach Betrug.

  2. W. Schl… meldete der gute Preis mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Das UGV Inkasso hat mein Konto gepfändet, aber ich habe keinen Brief vom Gericht oder vom Gerichtsvollzieher bekommen, dass eine Pfändung ansteht. Die ganze Aktion ist mit Sicherheit ein Betrug, da ich bei niemandem Schulden habe. Ich kann nun von meinem Konto keine Überweisungen mehr tätigen und auch kein Geld abheben. Ich war beim hiesigen Gericht und wollte mir einen Vordruck holen zur Freigabe meines Girokontos. Die Frau dort konnte aber nirgends meinen Namen finden, also müssen die das doch illegal gemacht haben.
    Die FKH OHG verlangt von mir unberechtigt Geld. Ich soll Waren bestellt haben, die mir per DHL geliefert wurden aus Selfkant aus einem Verpackungslager im Auftrag von einer holländischen Firma “Der gute Preis“. Ich habe aber nichts bestellt. Ich habe nur einen Gewinn eingefordert, der mir angeblich zustehen soll.
    Ich habe im Internet gelesen, das die Forderungen dieser Firma nicht glaubwürdig sind und deshalb Betrug. An dieser ganzen Angelegenheit muss doch etliches faul sein. Es kommt mir sehr eigenartig vor, dass ein Inkassobüro ohne Gericht oder Gerichtsvollzieher mein Girokonto pfänden darf, bzw. der Bank verbieten darf, dass die zulassen, dass ich mein Konto vertragsgemäß benutze.

  3. Gerold24 meldete UGV-Inkasso mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Sie selbst können aber auch die Gegenseite verklagen. Dazu können Sie z.B. beim Mahnbescheid zusätzlich zur Erklärung des Widerspruchs auch noch die Überleitung ins streitige Verfahren beantragen. Das sollte man aber lieber einen Anwalt machen lassen. Den muss man zwar erst einmal bezahlen, aber die Gegenseite muss dann die Kosten erstatten, wenn die unberechtigte Rechnungen ausgestellt haben.
    Man zwingt die Gegenseite damit in ein Gerichtsverfahren, wo die eigentlich gar nicht hinein will. Fast immer erlebt man dann, dass die Gegenseite noch vor dem Prozesstermin die Klage zurücknimmt und den Verzicht auf ihre unberechtigte Forderung erklärt. Natürlich muss die Gegenseite dann die Gerichts- und Anwaltskosten tragen. Anschließend werden Sie dann auch sicherlich Ruhe vor den unberechtigten Mahnbelästigungen haben.
    Auch wenn es noch keinen Mahnbescheid gegeben hat, können Sie sich mit dem Mittel der negativen Feststellungsklage gegen die Mahnbelästigungen wehren. Hierfür brauchen Sie einen Anwalt.

  4. Interessierter meldete UGV-Inkasso-Betrüger mit der Nummer +491805090955 als Kostenfalle

    Wie ich gelesen habe, gehen die illegalen Kontosperren viel einfacher über Missbrauch der Vorpfändung nach §845 ZPO .

    Die sogenannte Vorpfändung ist nur ein formloses Schreiben des Gläubigers an einen Drittschuldner, der z.B. die Bank sein kann, mit der Aufforderung, dem Schuldner nichts mehr auszuzahlen. Offiziell muss diese Vorpfändung noch vom Gerichtsvollzieher zugestellt werden, was aber Bankmitarbeiter auf den ersten Blick nicht erkennen können, was hier wirklich rechtens ist und ob das wirklich passierte. Die Bank bekommt eventuell nur ein eingescanntes Schreiben auf den zugeschickt oder auch nur per Anhang an eine Mail.

    Eigentlich sollte das dazu, dass Gläubiger nach Erhalt eines Titels schnell Schuldner am Verschieben von Geld hindern können, damit sie sich ihren Rang sichern können, was durchaus in legalen Fällen sinnvoll erscheint. Deshalb muss dafür auch kein Vollstreckungstitel vorgelegt werden, sondern man kann einfach den Gerichtsvollzieher beauftragen, das Schreiben zuzustellen.

    Kriminellen Geldeintreibern, wie dem UGV Inkasso, geht es aber in allererster Linie darum, sogenannten "Schuldnern", auch wenn die gar keine sind, die Existenz eines vollstreckbaren Titels vorzutäuschen, sie in eine äußerst und existenzbedrohende akute Zwangslage zu bringen um so unberechtigte Zahlungen und Anerkenntnisse zu erpressen.

    Somit können sie einfach belanglose Schreiben mit Sperraufforderungen per Post an die Banken verschicken oder sogar Gerichtsvollzieher dafür beauftragen. Der Gesetzgeber setzt kein Hindernis, das nicht zu tun. Ein Vollstreckungstitel, wie bereits dargestellt, durch einen toten Briefkasten wäre denkbar, ließe sich aber eventuell nachweisen. Das ist relativ kompliziert, wenn auch nicht ganz unmöglich.
    Meistens spekulieren aber solche Abzocker darauf, dass die Leute sich nicht wehren, wobei sie offen und unbekümmert rechtswidrig vorgehen. Wird das beanstandet beruft man sich auf einen bedauerlichen Irrtum oder auf einen “Softwarefehler“. Deswegen auch die Forderungsgenerierung mit Angeboten, die sich an sozial Schwache wie "Kredit ohne Schufa" und Senioren möglichst deutlich über 80 Jahre „mit Gewinnmitteilungen“ richten. Sobald Anwaltsschreiben im Auftrag der Opfer kommen, hat der Spuk immer ein Ende. Schlimm wird es nur, wenn die Opfer schon Anerkennungsschreiben unterschrieben haben oder gar gerichtliche Titel am Hals haben.

  5. Journalist meldete Verbrecher Werner Jentzer mit der Nummer +491805090955 als Kostenfalle

    Wir arbeiten daran und hoffen nach Abschluss unserer Arbeiten eine Publikation in der Presse veröffentlichen zu können.

    Unfassbare - unglaubliche Dinge geschehen seit Jahrzehnten ungesühnt in Deutschland. Das auch scheinbar ganz legal unter Aufsicht der Behörden. Gerade bin ich ausgesucht worden, durch den Betrüger Werner Jentzer, ihm seinen Lebensunterhalt zu finanzieren und seine bisher illegal ergaunerten Millionen zu vermehren. Ich habe nichts dazu beitragen müssen, denn eine holländische Verbrecherfirma hat mir eine Warenlieferung zukommen lassen, die ich nicht bestellt habe und wollte die bezahlt haben. Meine Aufforderung die wieder abzuholen wurde ignoriert. Jetzt kam der Betrüger Werner Jentzer in´s Spiel, aber dazu komme ich später noch.
    Ich habe im Internet einen Bericht gefunden, wie der Betrüger Werner Jentzer zusammen mit seinem Kumpel, dem angeblichen „Rechts“-anwalt Christian von Loefen, beide Betrüger sitzen im gleichen Büro, dazu kommt, Banken aufzufordern, die Konten von Menschen zu sperren, die sie betrügen wollen. Mit dieser Kontosperrung setzen die Betrüger diese Menschen dann unter massiven Druck. Wenn die dann ihre Miete nicht mehr bezahlen und sich nicht mehr ernähren können, da das Konto gesperrt ist und das vielleicht für viele Monate, schickt der Betrüger Werner Jentzer nachfolgendes Schreiben zu:

    “Sehr geehrter Herr.....,
    wir sind unter folgenden Voraussetzungen bereit, die Pfändung Ihres Kontos für ruhend zu erklären:

    1. Sie senden uns die anliegende Teilzahlungsvereinbarung unverzüglich unterschrieben und im Original zurück und

    2. Sie richten bei Ihrer Bank einen monatlichen Dauerauftrag in der Höhe der monatlichen Rate ein und lassen uns die schriftliche Bestätigung Ihrer Bank zukommen.

    3. Die erste Rate zahlen Sie unmittelbar nach Erhalt dieses Schreibens auf unser oben angegebenes Konto ein.

    Die Pfändung kann nur für ruhend erklärt werden, wenn die drei genannten Voraussetzungen erfüllt sind und nachdem der erste Zahlungseingang in vereinbarter Höhe hier verbucht ist.
    Mit freundlichen Grüßen“.

    Ich frage mich, ist das nun Betrug, oder schon ein Verbrechen? Aber wie kommt dieser Verbrecher Werner Jentzer nun zu einem gerichtlichen Titel? Wie einfach das doch ist, man benötigt nur die enorme kriminelle Energie, die dieser Jentzer zur Genüge hat und muss wissen, wie es geht. Seine Masche funktioniert wie nachfolgend beschrieben. Beweisen kann man das im Prinzip nie, er wird es immer abstreiten.
    Man kann auch mit immens krimineller Energie durch einen Mahn- und Vollstreckungsbescheid an einen vollstreckbaren Titel kommen. Das ist besonders gefährlich, wenn dem betrügerischen Gläubiger das Geburtsdatum und die Bankverbindung des Schuldners bekannt sind.

    Der Betrüger Werner Jentzer klebt den Namen des Schuldners an einen Briefkasten an beliebiger Adresse, den der Betrüger Jentzer bzw. seine kriminellen Mitarbeiter kontrollieren, das kann günstigenfalls in der Nähe des bekannten Betrügerhauses in der Modenbachstraße 1 in 67376 Harthausen sein, in dem mehrere verbrecherisch tätige Scheinfirmen untergebracht sind, oder ein Mitarbeiter stellt ihm seinen Briefkasten zur Verfügung. Dann wird ein Mahnbescheid beantragt, der dorthin zugestellt und natürlich nicht widersprochen wird, da ja der “Schuldner“ den nicht in seine Hände bekommt.
    Mit diesem Titel wandern die Betrüger zur Bank des angeblichen Schuldners und sperren das Konto des Schuldners. Nebenbei wird die korrekte Kontonummer und Geburtsdatum des Schuldners angegeben. Die Bank kann also gar nicht anders als zu sperren. Mit diesem “Titel“ gibt es auf Drängen des Verbrechers Werner Jentzer dann auch noch einen Eintrag bei der Schufa und der Geknechtete kann keine Miete mehr bezahlen, seinen Lebensunterhalt nicht finanzieren, eventuelle Abzahlungen nicht tätigen, seine Familie sitzt im Trockenen, ohne Möglichkeit ihren Lebensunterhalt zu bezahlen, trotzdem alle ihrer redlichen Arbeit wie bisher nachgehen. Wenn er keine netten Verwandten oder Nachbarn hat, die ihn in diesem Dilemma unterstützen, dann steht er fast kurz vor dem Verhungern und vor dem Rauswurf aus seiner Wohnung. Auch wird der Arbeitgeber der Familie massiv von Jentzer bearbeitet. Wenn jetzt alles schief läuft und der Arbeitgeber dem Verbrecher Jentzer glaubt, kann auch noch eine Kündigung folgen. Die Familie ist nicht nur an den Pranger gestellt, sie ist komplett ruiniert und vernichtet!
    Einen zwischenzeitlichen Kredit bekommt er auch nicht, auch kein neues Konto bei einer anderen Bank, denn der Schufaeintrag durch den Verbrecher Werner Jentzer verhindert das. Wenn der so Geknechtete keinen Ausweg mehr hat und die Unterschrift leistet, die erpresserischen Forderungen (siehe oben) somit legalisiert, hat die Falle endgültig zugeschnappt. Der Verbrecher presst den Delinquenten jetzt völlig aus und zerstört ihm sein Leben und das seiner Familie und das nur, weil der eine unbestellte Zusendung von einem holländischen Betrüger (BelaVita, Kloster Marienquell, Der gute Preis, Welt der Verfügung usw.) nicht zurückschicken konnte, da es keine Rücksendeadresse gibt, sondern nur ein Postfach und der das dann berechtigter Weise auch nicht bezahlt hat.
    So werden heute Verbrechen ausgeführt! Der Verbrecher Werner Jentzer muss sich also keinen Strumpf über den Kopf ziehen und eine Bank überfallen, nein, er bedient sich einfach diesen betrügerischen Holländern, die ihm seinen Weg zum Verbrechen ebnen und dann geht das scheinbar ganz legal über den Gerichtsweg seinen Gang. Armes Deutschland, wenn die Gesetzgebung es diesen Verbrechern so leicht macht. Einen Vorteil hat die Sache vielleicht, es gibt keine Banküberfälle mehr, das wird jetzt “digital“ gemacht, vorgemacht durch Verbrechern wie Werner Jentzer!

    Der Schuldner könnte sich über einen Antrag Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand zwar wehren, das ist aber langwierig und inzwischen schlafen die vielleicht unter einer Brücke oder sind gar verhungert. Da zahlen die Schuldner schnell mal die angebliche völlig überhöhte Schuld über viele Jahre ab, was aber nicht klappen wird, denn die Schulden werden nicht weniger, da immer neue Gebühren hinzukommen und wegen unberechtigter 40 Euro werden dann schnell mal Dank dem Verbrecher Werner Jentzer schnell 1000 Euro oder gar 5000 Euro. Selbst wenn die abgezahlt werden sollten, weil der Delinquent im Lotto gewonnen hat oder durch eine Erbschaft beglückt wurde, werden die Schulden Dank vieler Fantasiegebühren nicht weniger werden. So arbeitet der Verbrecher Werner Jentzer ganz “legal“ und ungehindert von Justiz und Gerichten immer weiter und baut sein viele Millionen Euro betragendes Vermögen immer weiter auf und vernichtet im Gegenzug damit rechtschaffende Existenzen und ganze Familien im großen Stil.
    Vor ein paar Jahren musste dieser Verbrecher, zusammen mit Mittätern, schon einmal eine Million Bußgeld bezahlen für seine Verbrechen. Seine Konzession wurde ihm aber nicht entzogen! Nun geht das trotzdem immer so weiter und vor allem Rentner werden abgezockt durch diese Masche. Aber auch junge Familien will man ihre Existenz streitig machen und die vernichten. Dieser Sadist Werner Jentzer hat da den Bogen raus, er weiß, wie man Menschen bedroht und um ihre Existenz bringt.

  6. Rentner meldete Inkasso mit der Nummer 01805090955 als Inkassounternehmen

    Extrem betrügerisches Verhalten dieser Betrüger. Wahnsinn, das der Gesetzgeber diese Verbrecher agieren lässt. Da soll man noch Vertrauen haben in die deutsche Gesetzgebung.
    Ich habe eine Rechnung über eine angeblich 2020 getätigte Zustellung erhalten. Ich erinnere mich, ich erhielt ein nicht bestelltes Paket, das man nicht zurückschicken kann. Deftige Zuschläge über 250% durch dieses Inkasso.
    Am Telefon unglaublich dreiste und beleidigende Mitarbeiter.
    Der Betrug läuft seit 20 Jahren so, das diese "Firma" Rentner abzockt, indem nicht existierende Forderungen verschickt werden. So manch einer zahlt das aus Angst - davon leben die.

  7. Streitender meldete Lager aus Selfkant mit der Nummer +491805090955 als Kostenfalle

    Wenn nicht gezahlt wird, dann treten die Firmen wie BelaVita, Der gute Preis, Kloster Marienquell u.a. ihre Forderungen an eine FKH OHG ab. Diese FKH OHG lässt die Forderungen dann über ein Inkassobüro, das im gleichen Hause sitzt und den gleichen Geschäftsführer hat, eintreiben, nämlich die sich dann UGV Inkasso nennt. Klappt das nicht, weil der zu betrügende „unbelehrbar“ ist, tritt ein Rechtsanwalt auf, der ebenfalls im gleichen Hause sitzt, das ist das Blaublut Christian von Loefen. Ich habe z.Z. geraden mit diesen Idioten zu tun, da ich eine unbestellte Lieferung von Nahrungsergänzungsmitteln nicht bezahlen will und die sich strickt weigern, die bei mir abzuholen.

  8. Betroffener meldete Selfkantbetrüger mit der Nummer +491805090955 als Kostenfalle

    Es kommt immer auf die Umstände an, die zu der Forderung geführt haben. Wenn man sich zu 100% sicher ist, dass die Forderung unberechtigt angemahnt wird, muss man darauf achten, dass sie nicht tituliert wird. Kommt ein Mahnbescheid, rechtzeitig dagegen Einspruch einlegen. Wenn die unberechtigte Forderung erst einmal tituliert ist, dann kommt man 30 Jahre da nicht mehr raus. Diese Unternehmen zusammen mit den mittätigen Anwälten sind skrupellos in ihrer Vorgehensweise um unberechtigte Forderungen einzutreiben und werden so schnell keine Ruhe geben. Die FKH OHG kauft unseriös entstandene Forderungen an und versucht diese auf die brutalste Art und Weise einzutreiben. Wie schon richtig erwähnt wurde, laufen Klagen gegen diese Leute und es ist nur zu hoffen, dass denen bald mal das Handwerk gelegt wird.

  9. Elke55 meldete Kloster Marienquell mit der Nummer 01805090955 als Vermarkter Hotline

    Ein Mönch hat mich vor Tagen angerufen und mir einen hohen Gewinn versprochen, den er mir per Scheck schicken will. Der Bangekündigte Brief lag heute in meinem Postfach. Sollte man die "Gewinnanforderung" ausfüllen und zurückschicken oder ist das wieder so ein Betrug?

  10. Katrin meldete Lager Selfkant mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Meine Tante und Onkel haben auch mehrere Gewinnbenachrichtigungen dieser Betrüger erhalten. Sie haben die „Gewinndokumente“ zurückgeschickt an die Postfachadresse, haben aber die vorgefassten Bestellungen allesamt durchgestrichen. Trotzdem kamen kurz hintereinander vier Päckchen aus Selfkant und sie sollen nun 150 Euro dafür bezahlen. Ich habe ihnen geraten das nicht zu tun und einfach warten, bis sich der besagte Anwalt meldet. Dem kann man dann ja einen gepfefferten Brief verpassen. Bis zur Klage werden es diese Verbrecher kaum kommen lassen und wenn doch, der Prozess kann niemals von denen gewonnen werden.

  11. Gerhard meldete BelaVita mit der Nummer +491805090955 als Kostenfalle

    Sofern die getäuschten Verbraucher, die Ihren Gewinn nicht erhalten haben, Ihre bestellte Ware nicht bezahlen, "verkaufen" diese Briefkastenfirmen Ihre Forderungen an Factoring-Firmen wie z.B. die FkH GbR aus Heuchelheim, die dann mit Hilfe von Inkasso-Unternehmen wie z.B. die UGV Inkasso GmbH, die durch den Geschäftsführer Werner Jentzer vertreten wird, und Anwälten versuchen, die Forderungen beizutreiben. Die UGV Inkasso GmbH ist laut Angabe des Rennfahrers Uwe Alzen dessen Sponsor. Der Geschäftsführer Herr Jentzer ist laut Homepage ebenfalls ein Fan schneller Sportwagen und des Automobilsportes. Die UGV Inkasso GmbH ist wohlweislich kein Mitglied des Inkassoverbandes.

  12. UGV für holländische Betrüger wurde mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle gemeldet

    Das genannte Inkassounternehmen ist wohl eine der abscheulichsten Plagen im Deutschen Inkassobereich und es ist ein Unding, dass sowas noch in Deutschland als Inkassounternehmen aktiv sein darf!

    Was soll man machen:
    - Prüfen ob die Forderung berrechtig ist.

    - Wenn nein, nicht zahlen, einmal widerrufen. Schriftl. per Einschreiben, nicht per Telefon.

    - UG V Inkasso wird vermutlich dennoch weiter fordern, nicht von einschüchtern lassen, auch nicht von den astromischen Gebühren.

    - ACHTUNG: UG V beantragt oft gerechliche Mahnbescheide. Diese sagen rein gar nichts über die Rechtmässigkeit der Forderung aus, müssen aber vom Empfänger fristgerecht innerhalb 14Tage widersprochen werden.

    Wer mit sowas überfordert ist, kann sich an die Verbraucherzentrale oder einen Anwalt wenden.
    Wem die Schreiben mit den lächerlichen Gebühren von U GV Inkasso zu bunt werden, kann sich auch mit einer negativen Fesstellungsklage wehren, was grade bei hartnäckig zu unrecht fordernen Inkassobüros wie UG VInkasso vielfach angebracht wäre.

    Man kann nur zwei grosse Fehler machen:
    A. sich bei unrechtfertigten Forderungen einschüchtern lassen und zahlen.
    B. Bei ungerechtfertigten Forderungen einen gerichtlichen(!) Mahnbescheid nicht widerrufen.

  13. Lomec meldete UGV Inkasso mit der Nummer +491805090955 als Kostenfalle

    FKH OHG/ UGV Inkasso GmbH
    Guten Tag,

    ich habe kürzlich Post von der Firma UGV Inkasso GmbH im Auftrag der FKH OHG bzw. dem ursprünglichen Gläubiger Bela Vita erhalten. Ich wurde dazu aufgefordert, eine Rechnung in Höhe von 164€ zu begleichen, die aus einer Gewinnspielteilnahme von 25.04.2018 resultiert. Jetzt habe ich ich die Damen und Herren angeschrieben, mit der Bitte, mir die zustande gekommenen Kaufverträge zukommen zu lassen. Erhalten habe ich eine Aufstellung verschiedener Posten, die den Gesamtbetrag von 164€ darstellen, inklusive dreier Kopien, die ein Gewinn-Auswahl-Formular (Mit Unterschrift für die Gewinnspielteilnahme+ einem Bestätigungsetikett) umfassen und eine Kopie eines weiteren Produktes, auf dem die Adresse und das damalige Datum stehen.

    Die Kostenaufstellung beginnt erst am 26.09.2019, deshalb weiß ich nicht, was zwischen dem 25.04.2018 und dem 26.09.2019 passiert ist.
    Ein weiteres Problem liegt darin, dass der Hauptschuldner mein verstorbener Großvater ist und mich die ***/FKH über das Nachlassgericht ausfindig gemacht hat.
    Insgesamt handelt es sich um drei Produkte (Bei dem 1. wurde wie gesagt das Datum und der Name handschriftlich eingetragen, es wurde jedoch keine Unterschrift geleistet.)
    Bei Produkt Nr. 2 steht oben Gewinn-Auswahl Formular (allerdings ohne Unterschrift o.Ä., dies könnte allerdings ein zusammenhängendes Dokument mit Produkt Nr. 3 gewesen sein, auf welchem unten unterschrieben wurde und das Datum 25.04.2018 eingetragen wurde. Die Unterschrift jedoch bezog sich nur auf die Teilnahme am Gewinnspiel (ein zusätzliches Häckchen bei dem Kästchen "Ich, ....., erkläre, Inhaber der Lieferschein-Nr. ..... zu sein und habe das Bestätigungsetikett unten links aufgeklebt." wurde leider gesetzt.)

    Gilt das schon als abgeschlossener Kaufvertrag?

    Daher ich mittlerweile viele Posts gelesen habe, bei denen Forderungen gezahlt wurden und trotzdem Verzugszinsen, unterbliebene Reinvestitionsmöglichkeiten durch Forderungsverzug etc. weitere Kosten verursacht haben, denke ich, hat es wenig Sinn, die Rechnung zu begleichen, da, obwohl mir die Dame am Telefon versichert hat, dass dies die einzige Forderung gegen mich sei und bei Zahlung keine weiteren Kosten auf mich zukommen werden, ich wieder zur Kasse gebeten werden werde.

    Hat jemand einen Lösungsvorschlag für dieses Problem?

    Für Tipps, Tricks, Hinweise oder sonstige Lösungshinweise wäre ich überaus dankbar.

    Vielen Dank im Voraus und mit besten Grüßen
    Lomec

  14. Verbraucherzentrale Mecklenburg- meldete Selfkantbetrug mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern
    Mit deutlichen Worten warnt die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern vor der Firma UGV Inkasso aus Harthausen. Mit faulen Tricks versuche sie an das Geld leichtgläubiger Verbraucher zu gelangen. Nach Angaben der Verbraucherzentrale haben sich bereits Hunderte Verbraucher gemeldet, die zunächst eine Mitteilung von Firmen wie „Baronesse Service“, „Bellador“, „Charmant Versand“, „Eurox“ oder „Euromail“ erhalten hatten. Darin wurden sie über einen Gewinn informiert und zum Kauf von Waren wie etwa ­einem Messerblock aufgefordert.

    „Doch wer bestellt, bekommt keinen Gewinn, sondern eine Zahlungsaufforderung des Inkassobüros UGV “, erklärt Matthias Wins von der Verbraucherzentrale. Wer auf dem Gewinn bestehe und die Summe für die bestellte Ware damit verrechnen wolle, würde von der UGV unter Druck gesetzt. „Die Firma fordert von den Betroffenen den Nachweis, dass sie an einem Gewinnspiel teilgenommen haben. Leider glauben insbesondere ältere Leute, dass sie hier beweispflichtig seien, und zahlen.“ Matthias Wins rät Betroffenen, nicht zu zahlen und Anzeige zu erstatten.

    Diesen Rat will ihm UGV Inkasso (Geschäftsführer: Werner Jentzer) jetzt mithilfe des Ludwigshafener Anwalts Wolfgang Hoepner verbieten lassen. Der Anwalt hat die Verbraucherzentrale zudem aufgefordert, nicht mehr vor „faulen Tricks“ zu warnen. Die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern wird diese Aufforderung ignorieren.

  15. “Selfkant-Verarscher“ meldete Selfkantbetrüger mit der Nummer +491805090955 als Kostenfalle

    Ich habe das seit einem Jahren mit Besser Leben, Kloster Marienquell, Bella Vita und Co so gemacht und drehe den Spieß um – ich verarsche die: Ich bestelle nichts beim Erhalt der Gewinnmitteilung, schicke aber die Gewinnanforderung mit deren Voreinträgen ab. Ich schreibe mit auf die Bestellung, dass ich nur bezahle, wenn auch der versprochene Scheck mit im Päckchen liegt. Das nicht Bestellte wird auch geliefert, und wie erwartet ohne den versprochenen Gewinnscheck, doch der war, so wie ich denen das auch mitgeteilt haben, Bestandteil des Vertrages. Die Rücksendung der Gewinnanforderung unterschreibe ich nicht, somit haben die keine Unterschrift, auf die sie sich berufen können.
    Die im Päckchen liegende Rechnung habe ich noch nie bezahlt, warum sollte ich das tun, der Vertrag wurde von denen ja nicht erfüllt, auch hatte ich nichts bestellt.
    Dann kommen zahlreiche Mahnschreiben, Terror vom Feinsten und ab in den Müll. Danach kommt ein Inkassobrief von Cashinkasso und ab in den Müll. Danach hört man monatelang nichts von denen. Eventuell kann es passieren, ich hatte das nur einmal, dass ein blaublütiger Rechtsanwalt schreibt, der mit den Betrügern im gleichen Hause sitzt, und einen Vergleich anbietet. Das bedeutet, er bietet einen verminderten Betrag zur Zahlung an, etwa nur die Hälfte. Auch dieses Schreiben landet im Müll. Dann ist Schluss und die Lieferungen gehören mir!
    Einen gerichtlichen Mahnbescheid habe ich noch nie erhalten. Die hören dann auf Gewinnbenachrichtigungen oder Päckchen zu schicken.

    Info antwortete 2021-05-17 17:36:32
    Der blaublütige Rechtsanwalt residiert im gleichen Hause wie die Firmen "UGV Inkasso GmbH" und „FKHOHG“.
    Rechtsanwalt Christian von Loefen. Der versucht als Vierter im Gespann, die alten Leute zu bedrohen und denen ihre wohlverdiente Rente wegzunehmen.

    Der ganze Betrug beginnt mit dem Firmengeflecht aus Holland [Der gute Preis, Kloster Marienquell, Schöner Leben ...]. Die geben dann die nicht bestellten Päckchen in Auftrag an Auslieferungslager in Selfkant und Gangelt. Werden die horrenden Rechnungen nicht bezahlt, so verkaufen die diese an Werner Jentzer mit seiner Firma „FKHOHG“. Dann beauftragt sich Werner Jentzer mit seiner Firma "UGV Inkasso GmbH" selbst, diese unberechtigten Forderungen einzutreiben. Wird immer noch bezahlt, kommt der Blaublütige mit in´s Boot.
    Unhöflich antwortete 2021-05-30 22:03:01
    Es gibt auch hier und heute von mir keine Rechtberatung, lediglich eine Verhaltensregel: Zum zugesagten Gewinn gehört auch das persönliche Anschreiben, das ist der innen und außen bedruckte Briefumschlag. Nicht vernichten!
  16. Leser meldete Selfkantbetrüger mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Das Oberlandesgericht Köln hat in einem Hinweisbeschluss am 18.03.2010 den Anspruch eines Kunden auf Zahlung von 13.400 Euro aus einer Gewinnzusage gegen eine “Shopping”-Firma aus Luxemburg bejaht (Az.: 21 U 2/10). Diese wurde darauf hingewiesen, dass ihre Berufung gegen ein gleichlautendes Urteil des Landgerichts Aachen vom 28.10.2009 (Az.: 11 O 417/08) keine Aussicht auf Erfolg habe. Daraufhin hat die luxemburgische Firma ihr Rechtsmittel am 22.04.2010 zurückgezogen.

    Der Kunde hatte einen Katalog zugesandt bekommen, dem eine “Offizielle Gewinnmitteilung” beigefügt war: “Und nun halten Sie sich fest, Herr W., das Unglaubliche ist wahr geworden: Die NGA Nationale Glücks-Agentur hat uns mitgeteilt, dass auf Ihre persönliche Losnummer ein Gewinn in Höhe von 13.400 Euro entfallen ist.”

    Der Kunde klebte seine persönliche Losmarke auf die ausgefüllte Gewinnmitteilung und rief den Gewinn zusammen mit einer Warenbestellung ab, die an eine Postfach-Adresse in Selfkant zu richten war. Die Waren erhielt er zugesandt, den Gewinn allerdings nicht, worauf er den Versender vor dem Landgericht Aachen auf Gewinnauszahlung verklagte.

    Quellen: https://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Gericht=LG%20Aachen&Datum=28.10.2009&Aktenzeichen=11%20O%20417/08

    https://www.pfiffige-senioren.de/klage.htm

  17. Manne meldete Kloster Marienquell mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Mein Vater wurde betrogen. Er erhielt eine Gewinnmitteilung über fast 8000 EUR. Der Scheck war als Farbkopie beigelegt. Es gab eine beglaubigte Urkunde durch die Firmenleitung. Er sollte nur eine bereits voreingetragene Bestellung unterschreiben. Das ist eindeutig "Vorschussbetrug", wenn dann der Gewinn nicht ausgezahlt wird.
    Er hat dann ein Paket erhalten mit den bestellten Waren über 150 EUR, aber von dem Gewinn war wohl keine Rede mehr. Er auch das Geld überwiesen. Nach vier Wochen wurde die gleiche Ware nochmals geliefert, obwohl er nichts mehr bestellt hatte. Ich habe in Selfkant angerufen, da die Lieferung von dort kam. Eine Frau am Telefon war ungewöhnlich frech und beleidigend. Der "Penner", gemeint war mein Vater, sollte die Lieferung umgehend bezahlen, da ansonsten Kosten von zusätzlichen mehrere Hundert Euro auf ihn zukämen.
    Sie ließ mich nicht aussprechen und legte einfach auf. Was sollen wir nun machen?

  18. Opa Emil meldete Kloster Marienquell mit der Nummer +491805090955 als Kostenfalle

    So ein Päckchen mit unerwünschten Pillen darin wurde mir am letzten Freitag auch zugestellt. Diese Holländer glauben nun wohl, dass ich diesen Mist (über 45€) auch noch bezahle.

  19. Gewinner meldete Der gute Preis mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Nun habe ich doch noch gewonnen! Heute Mittag kam ein Päckchen per DHL aus Selfkant. Das da der schon oft angekündigte Scheck drin liegt, habe ich nicht geglaubt, aber ein vermeintliches Geschenk: Vitaminpillen als hochwertiges Medikament ausgepriesen und eine hässliche Kerze, naja, wenigstens etwas, obwohl ich nichts bestellt habe. Dann stellte sich das allerdings als Betrug heraus, denn es lag noch eine Rechnung dabei, die wollen doch allem Ernstes von mir über 40 Euro haben! Diese Dreistigkeit hätte ich nicht erwartet. Dann werde ich mal das Ganze aussitzen und mich über die Mahnungen freuen.

  20. M. Weber meldete Der gute Preis mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Auch in meinem Briefkasten befinden sich wöchendlich dubiose Gewinnbenchrichtigungen. Einmal habe ich dummer Weise geantwortet. Es kam daraufhin nur Schrott, eine Lieferung, ohne das ich diese bestellt habe, enthier einen Kerzenhalter, krumm und schief, offensichtlich Ausschußware. Die habe ich zurückgeschickt und dafür auch noch 5 Euro bezahlt., kam aber wieder zurüch, da nicht zustellbar.

  21. Verbraucherzentrale HH meldete die Nummer 01805090955 als Euro-Shopping, Pantador Ltd.

    Für alle, die nicht wissen, was man mit den nicht (!) bestellten Waren macht (Zurücksenden? Bezahlen? Benutzen? Entsorgen? Verschenken?), hier unbedingt den Hinweis der Verbraucherzentrale Hamburg lesen: https://www.vzhh.de/themen/einkauf-reise-freizeit/unbestellte-ware-was-mache-ich-bloss-dem-zeug
    Werbewidersprüche sind gegenüber jedem Unternehmen einzeln zu erklären. Musterbrief unter
    https://www.vzhh.de/media/1064

  22. Oma Gustel meldete Kloster Marienquell mit der Nummer +491805090955 als Kostenfalle

    Ich bekam auch ein Päckchen, habe das zurück gesendet, was natürlich wieder zurück kam.
    Anrufe im Auslieferungslager in Selfkant sind zwecklos. Da sind immer nur die unfreundlichen Damen von der Auslieferung dran. Die wollen damit nichts zu tun haben. Dann habe ich mehrere Faxe geschickt, aber es kam keine Rückmeldung. Da keine Möglichkeit der Rückmeldung oder Kontaktaufnahme, lasse ich es drauf ankommen.

  23. Detlef meldete Kloster Marienquell mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Ein Mönch rief an (Bandansage) und informierte mich über einen Gewinn von 10.000 €. Ich sollte einen Brief bekommen und unterschrieben zurückschicken. Der kam auch, kurz reingeschaut und ein paar Tage später kam ein Päckchen mit "Gesundheitspillen" und "Augenwunder". Ich sollte 50 € dafür überweisen, habe ich nicht gemacht. Jetzt warte ich auf die Reaktionen darauf.

  24. Wilhelm K. meldete Gewinn-Betrüger mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Ich erhalte seit zwei Jahren diese Gewinnbenachrichtigungen. Wegwerfen und gut ist es, dann erhält man (hoffendlich) keine ungewollten Päckchen.

    Detlef antwortete 2021-05-09 18:57:45
    @Wilhelm K.
    Das stimmt nicht. Ich habe nie auf deren Betrugsschreiben reagiert und erhielt trotzdem ein Päckchen und sollte dafür 50 € bezahlen!
  25. Leser meldete Holländische Paketmafia mit der Nummer +491805090955 als Kostenfalle

    Interessante Beiträge zum angeblichen Kloster Marienquell:
    https://www.yumpu.com/de/document/view/10007684/steckbrief-zum-angeblichen-kloster-marienquell-lahn-dill-kreis

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.vorsicht-abzocke-gutglaeubige-senioren-in-der-gewinnbrief-falle.6bc33858-dd88-4cb2-89ea-64cec1e9c545.html

    https://www.nachbarschaftshilfe-lu.de/wp-content/uploads/2014/03/Rheinpfalz_15_11_2011.pdf

    https://www.all-in.de/kempten/c-lokales/andere-warnen-vor-dieser-bagage_a214621

    https://www.wn.de/Muenster/2007/08/Wirtschaft-Muenster-Abzocke-mit-dubioser-Klostermasche

    https://whocallsme.com/Phone-Number.aspx/018057722039

    https://www.antispam-ev.de/forum/archive/index.php/t-11909.html

    https://www.justanswer.de/verbraucherrecht/8tgu5-meine-mutter-87j-erh-lt-warensendungen-der-scheinfirma-bella.html

    https://www.bistum-trier.de/no_cache/bistum-bischof/bistumsverwaltung/amtsblatt/details/amtsblatt/warnungen-2/

    https://www.justanswer.de/anwalt/72zhy-sehr-geehrte-damen-und-herren-ich-wende-mich-einer-sehr.html

  26. Gunter88 meldete Schöner Leben mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Ich habe eine Gewinnzusage bekommen von der Firma Schöner Leben. Mit einer Bestellung im Wert von 50 € erhalte ich meinen Gewinn, allerdings war nur unbrauchbares Zeug und Müll im Angebot. Auch wird das Gewinnbestätigungsdokument nur mit einer Bestellung angenommen, also habe ich bestellt. Arglistig haben die in den AGB ein Abo so versteckt, dass man es kaum rauslesen kann. Die AGB konnte ich auch gar nicht lesen, da nicht vorhanden. Erst später habe ich im Internet erfahren, dass die auf der Innenseite des Briefcovers versteckt ist, das scheint Absicht zu sein.
    Nachdem ich das Bestellte zugeschickt bekam, allerdings ohne den versprochenen Scheck, habe ich dort angerufen. Man sagte mir, ich werde aus der Datei gestrichen und ich möchte die Ware auf meine Kosten zurücksenden. Das habe ich gemacht aber die Rücksendung ist natürlich dort nicht angekommen, wurde vom Paketdienst auch nicht an mich zurückgeschickt. Jetzt kommen alle vier Wochen Mahnungen. Und weiterhin bekomme ich Gewinnzusagen in Höhe von bis zu 8.000€ mit täuschend echten Belegen (mit Siegel und Gewinnauszahlungsrückschein an die Direktion.) Mal sehen, was die jetzt unternehmen.

  27. Leser meldete UGV Inkasso mit der Nummer +491805090955 als Kostenfalle

    Wenn Inkassofirmen Geld eintreiben, müssen sie sich an rechtliche Grenzen halten. Dessen ungeachtet verschickt jedoch eine Reihe schwarzer Schafe dieser Branche verunsichernde und einschüchternde Zahlungsaufforderungen – oft gespickt mit unzulässigen Kosten, die sie für ihre Tätigkeit in Rechnung stellen.

    Über die bundesweit tätige UGV Inkasso gibt es immer wieder Beschwerden bei den Verbraucherzentralen. Hunderte Strafanzeigen bearbeitet die zuständige Staatsanwaltschaft nach eigener Aussage. Der Vorwurf: Betrugsverdacht mit unberechtigten und überhöhten Forderungen. Doch ein Gerichtsverfahren vor dem Landgericht Frankenthal wurde am 23. Januar 2020 gegen eine Zahlung von rund einer Million Euro eingestellt.

    Betrug zahlt sich eben doch aus!

    Erich antwortete 2021-05-04 20:28:03
    Eine ganze Million. Woher haben die Geld, das die offensichtlich aus der Portokasse bezahlen konnten? Doch wohl offensichtlich aus Erpressungen friedlicher und redlicher Bürger.
    Dieses Elendspack gehört schon lange hinter Gitter.
    Detlef antwortete 2021-05-09 19:05:21
    Die müssen da so gut dran verdienen, dass da 1. Million bei denen nur einen Lacher auslöst. Außerdem machen die immer so weiter zusammen mit ihren Kumpeln aus Holland und Selfkant.
  28. Beate meldete Kloster Marienquell mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Die scheinen wieder aktiv zu sein. Heute erhielt ich einen Anruf von denen, denn ich habe gewonnen - Hura!!! Der angekündigte Brief war aber schon am Freitag in meinem Postkasten. Absoluter Blödkram, habe ich gleich entsorgt. Leider fallen offensichtlich noch immer ältere Leute darauf rein und werden betrogen.

  29. Nachbarin meldete Kloster Marienquell mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Eine Mieterin in unserem Haus (89 Jahre alt) hat auch diverse Gewinnmitteilungen erhalten. Sie hat sie mir gezeigt und ich habe abgeraten, die zurückzuschicken, denn das sah nach Betrug aus. Dann kam ein Päckchen für sie, obwohl sie nichts bestellt hatte. Da sie nicht da war, habe ich es für sie entgegengenommen. Rückgabe wäre jetzt nur noch möglich, wenn sie das selbst bezahlt. Hat sie auch nicht gemacht. Jetzt wird sie laufend mit Mahnungen überschüttet.

  30. Karl-Heinz Sch. meldete Schöner Leben mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Ich habe eine Nachricht über den Gewinn von 7000€ bekommen. Ich habe die geforderten Unterlagen zurückgeschickt und bekomme jetzt ein Paket mit div. Osterteilen, die ich nicht angefordert habe über eine Summe von 60€. Daraufhin habe ich in Selfkant angerufen und der sehr unfreundlichen Dame mitgeteilt, dass ich das Paket unfrei zurückschicke. Die Frau blökte mich an, “die Post wird mir 10€ dafür abnehmen. Was für ein Gewinn, Sie haben doch einen Gutschein von 2€ für Ihre nächste Bestellung erhalten“! “Was für eine Bestellung, ich habe und werde nichts bestellen!“

  31. Monika meldete Kloster Marienquell mit der Nummer +491805090955 als Kostenfalle

    Wie in einem sehr langen Bericht außerordentlich glaubhaft hier schon fixiert, sind das elende Ratten, die alte ehrwürdige Menschen, die ein Leben lang fleißig und redlich gearbeitet haben, mit ihren Betrügereien kontaktieren und betrügen, denen ihre schwer erarbeitete Rente kürzen wollen. Kann das gerecht sein? Wie können solche Kreaturen so etwas durchziehen, um ihr unehrliches Leben zu finanzieren?
    Mein Papa hat so einen Brief erhalten und mir freudig mitgeteilt, dass ein Mönch aus einem Kloster, die dort viel Geld als Überschuss haben, alten Menschen, denen wenig Geld für ihr Leben zur Verfügung steht, helfen wollen. Mein Papa hat aus diesem Überschuss 5500 Euro als Scheck zu erwarten.
    Er war euphorisch und überglücklich und hatte schon die Bestellung unterschrieben, aber zum Glück noch nicht abgeschickt. Er sollte für mehr als 100 Euro Wahre bestellen, um den versprochenen Scheck zu erhalten. Ich hatte massive Probleme, ihn erst einmal davon abzuhalten, denn 100 Euro bedeuten schon viel, wenn er die von seiner kleinen Rente finanzieren sollte.
    Ich habe daraufhin im Internet recherchiert und bei Verbraucherzentralen, zahlreichen anderen Internetseiten und Foren und letztlich hier bei Tellows dann den letzten Hammer erfahren.
    Es geht hier um Betrug, um massive Rentenabschöpfe unsere Eltern und Großeltern und niemand kann das abstreiten. Einerseits bin ich froh, meinen Papa vor diesem Betrug bewahrt zu haben, andererseits stimmt es mich traurig, dass gerade alte Menschen, so wie mein Papa, wenn ihnen nicht jüngere Familienmitglieder zur Verfügung stehen, die den Betrug erkennen können, darauf reinfallen.

    Lena antwortete 2021-04-30 22:00:43
    Wie viele alte Menschen werden wohl hier einen Teil ihres Geldes verlieren, das sie dringend für ihr Leben benötigen, indem man ihnen mitteilt, zahlt erst einmal ein, für unsinnige und minderwertige Waren, danach geht es euch gut durch unseren Scheck, den wir Euch schicken und ihr werdet den Rest Eures Lebens durch unsere finanzielle Hilfe genießen können.
    Wie abartig ist es denn, dass diese elenden Verbrecher bereits seit vielen Jahren das so durchziehen und auch so weitermachen dürfen und niemand greift da ein. Wo ist die Politik, wo die Polizei oder die Staatsanwaltschaft?
    Man kann das nicht so einfach übergehen, man muss dagegen vorgehen, schon der Menschlichkeit wegen!
  32. "Gewinner" meldete Schöner Leben mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Ich habe Gewinndokumente erhalten und habe deshalb auch ein paar Sachen bei denen bestellt. Leider kamen die Artikel ohne den versprochenen Gewinnscheck von 5500 Euro hier an, nur ein Gutschein über 2 Euro für die nächste Bestellung lag im Päckchen. Ich habe dann alles zurückgeschickt und auch das Porto dafür bezahlt, aber leider kam das Päckchen wieder zurück. Jetzt warte ich auf weitere Reaktionen von denen. Ein Rücksendeversuch reicht!

  33. Neureicher meldete Kloster Marienquell mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Ich habe in den letzten drei Wochen mehrere Anrufe erhalten (Kloster Marienquell, Bela Vita, der gute Preis). Am nächsten Tag dann wirklich die Gewinnbriefe. Hurra, ich bin jetzt reich, insgesamt fast 20000 EUR! Ich soll aber erst was bestellen - Verbrecherpack.

  34. Martens meldete Lager Selfkant mit der Nummer +491805090955 als Kostenfalle

    Ich habe ohne das ich das bestellt habe, den “Wunderdünger“ das dritte Mal bekommen.
    Bei der ersten Lieferung habe ich bezahlt und den Dünger auch verwendet, da ich ihn einmalig bestellt hatte. Hat keine Wirkung das Zeug. Mit normalem Pflanzendünger ist man besser und bedeutend billiger dran. Die dachten offensichtlich – einmal bezahlt – und dann geht das immer so weiter. Sollen die den sich hier abholen.

    Manne antwortete 2021-04-28 13:18:30
    Da war wohl bei der ersten gewollten Bestellung ein fast unsichtbares Sternchen. Da steht dann in einer Fußnote, winzig klein und kaum sichtbar, dass Nachlieferungen gewünscht sind.
    Wenn das bei denen so dargestellt wird, dass es praktisch nicht zu erkennen ist, kann diese Bestellung in Bezug auf die Nachlieferungen nicht wirklich wirksam werden.
    Neureicher antwortete 2021-04-28 14:41:10
    Das mit dem Kreuz stimmt. Kaum lesbar und in den AGB (graue Schrift auf hellgrauem Grund)nicht zu erkennen, noch dazu, wenn man die in der Innenseite des Briefumschlages nicht finden kann. Habe die nur gefunden, als ich das hier gelesen habe - Verbrecherpack.
  35. Leser meldete Kloster Marienquell mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Das ist schon erschreckend, was man hier so erfährt. Leider wird wohl nur ein verschwindend kleiner Teil der Betroffenen oder die in nächster Zeit noch davon betroffen werden das hier lesen, da Senioren hier kaum mitlesen werden. Das ist schade, so erreichen sie warnende und aufklärende Stimmen nicht!

  36. Lothar meldete Kloster Marienquell mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Ich bekomme vom Kloster Marien Quell laufend Briefe. Ich habe gewonnen 10.000,-€, 7.500,-€, 12.000,-€ usw., danach dann die Überraschung, es kommt kein Gewinn. Es kommen laufend Pakete mit Arzneien, besser Nahrungsergänzungsmitteln, die ich überhaupt nicht bestellt habe. Kein Retoureschein liegt dabei und ich muss jedes Mal Porto bezahlen 7,-€ - 10,-€. Aber es kommt noch besser, die Rücksendungen kommen wieder bei mir an, weil Annahme verweigert wurde.

  37. Lena66 meldete Kloster Marienquell mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Statt einen Gewinn über 10700,00 € soll ich einen Warenscheck Supergewinn über 2,00 € erhalten. Obwohl ich in der Bestellung gefordert habe, das ich die Zahlung der Ware erst nach Erhalt des Supergewinns von 10700,00 € machen würde, bekomme ich jetzt die 3. Mahnung mit Drohungen Gerichtsprozess, Gerichtsvollzieher, Pfändung, Schufaeintrag usw.

    Berliner antwortete 2021-04-21 14:46:52
    Meist kommt noch eine vierte Mahnung, dann einmalig Cash Inkasso und dann ist endgültig Ruhe.
    Leser antwortete 2021-04-21 15:18:35
    @Berliner
    Ich denke eher, dass gilt nur, wenn man denen eine Lieferung bekommt, die nicht bestellt wurde. Dann muss man nichts bezahlen, kann das Zeug entsorgen und gerichtlich können die nicht vorgehen.

    Hat man hingegen selbst etwas bestellt, dann können die schon gerichtlich vorgehen. Ich habe aber im Internet keinen einzigen Hinweis gefunden, dass jemals geklagt wurde.

    Das die ihre Scheckankündigungen selbst als Aprilscherz bewerten, haben die in ihren AGB´s geschrieben, die findet man "üblicherweise" auf der Innenseite des Briefumschlages. Was nun gerichtlich höher bewertet wird, das Versprechen des Gewinns oder die gut versteckten AGB´s weiß ich allerdingsnicht.
    Erich antwortete 2021-04-26 19:07:03
    Ich habe auch diesen Supergewinn von 2€ als Gutschein erhalten, obwohl im Brief noch von 8500€ die Rede war. Habe natürlich nichts bestellt.
  38. Rentner Artur meldete Kloster Marienquell mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Seit fast drei Jahrzehnten haben die Abzocker Tausende an Gewinnen versprochen, aber nie vergeben. Dafür haben die Hunderttausende Euros erschlichen mit diesen Gewinnversprechen und (hauptsächlich) Rentner betrogen.
    Mehrere Beschwerden nach Selfkant an das dortige Postfach blieben unbeantwortet und natürlich gehen die Benachrichtigungen mit den hohen Gewinnen immer weiter. Die sind nicht zu stoppen.

  39. Rentner72 meldete BelaVita mit der Nummer +491805090955 als Kostenfalle

    Hallo, mir geht es gerade ebenso. Ich habe wegen des Gewinnversprechens eine Bestellung aufgegeben. Eine sehr primitive LED-Tischlampe funktioniert nicht, die restlichen Dinge taugen auch nichts, versprochener Scheck fehlt. Ich habe das reklamieren wollen, wurde aber unverschämt abgefertigt. Die Auskunft: “Wir sind Auslieferungslager und keine Reklamationsstelle!“ Dann wurde aufgelegt! Wie nun widerrufen, denn eine Firmenanschrift ist nicht angegeben und das Paket kann nicht zurück geschickt werden, weil nur ein Postfach angegeben ist!

    Unhöflich antwortete 2021-04-19 13:50:58
    Solange der Vertrag auf der Lieferantenseite nicht vollständig erfüllt ist (versprochener Scheck fehlt),
    würde ich (wenn es denn mein Problem wäre) einstweilen nichts bezahlen. Die melden sich schon..
    Unhöflich antwortete 2021-04-19 14:03:09
    Nachtrag: Die Widerrufsbelehrung, die AGB und die Adresse für die Reklamationen sollen auf der Innenseite
    des Umschlags mit dem Lieferschein abgedruckt sein. Ich kann das nicht kontrollieren und nehme das mal so hin.
    Senemar antwortete 2021-04-20 00:27:01
    Die Widerrufsbelehrung und die AGB sind völlig uninteressant, wenn die dermaßen versteckt sind, so wie hier, und die niemand lesen kann. In diesem Falle sind die wohl nach jeglichem Rechtsverständnis ungültig.
    Unhöflich antwortete 2021-04-29 23:45:12
    Bei kritischen Briefen mit irgendwie komisch beschrifteten Umschlägen oder Schriftzeichen auf der Innenseite
    sollte man den Umschlag mit dem Anschreiben zusammen lochen und abheften, das freut den Anwalt..
  40. Bert meldete Schöner Leben mit der Nummer 01805090955 als Kostenfalle

    Heute traf die dritte Mahnung ein. Jetzt sind es zusammen 7,50 € Mahngebühren. Da können die lange warten.

    Tom001 antwortete 2021-04-18 19:31:36
    Da bin ich schon weiter, denn bei mir kam ein Drohschreiben von einem Cash Inkasso.
Reihenfolge:

Sollte ich eine Bewertung hinterlassen?
Du wurdest von dieser Nummer angerufen und weißt mehr über den Anrufer, dann ist die Antwort ja!
Durch deine Bewertung wird die Telefonnummer und der Anrufer in unserem Verzeichnis öffentlich angezeigt. Damit sorgst du langfristig dafür, dass störende Anrufer der Vergangenheit angehören. Angaben mit sind Pflichtangaben. Bitte beachte unsere Nutzungsbedingungen!

Schütze deinen Kommentar vor einer Löschung! Als registrierter Nutzer setzen wir uns mit dir in Verbindung, falls jemand deinen Kommentar löschen will.

Bewertest du eine Firmennummer und du bist Besitzer der Nummer oder kennst Details zur Firma, dann nutze den speziellen Firmeneintrag für mehr Details und um deine Sichtbarkeit zu erhöhen.

Neue Bewertung zu Nummer 01805090955



Ich möchte informiert werden bei Neuigkeiten zu dieser Nummer.

 
Mögliche Schreibweisen für die Nummer 01805090955
  • (0180)5090955
  • 0180-5090955
  • 00491805090955
  • (0049180)5090955
  • 0049180/5090955
  • 0049180-5090955
  • +491805090955
  • +49 180 5090955
  • +49180/5090955
  • +49180-5090955
  • +49-180-5090955
  • +49 (0)180 5090955

Verteilung der Anruftypen und Anrufernamen in den Bewertungen

Kostenfalle
235 Meldungen
Vermarkter Hotline
5 Meldungen
Unbekannt
3 Meldungen
seriöse Nummer
3 Meldungen
Aggressive Werbung
2 Meldungen
Telefonterror
2 Meldungen
Inkassounternehmen
1 Meldungen
Kloster Marienquell
64 Meldungen
BelaVita
44 Meldungen
Schöner Leben
22 Meldungen
Firma der gute Preis
18 Meldungen
Janus
9 Meldungen
Sonstige Lager Selfkant(8) Selfkantbetrüger (8) Kloster Marienquelle (5) Betrüger aus Selfkant (5) Der gute Preis (4) UGV Inkasso (3) unbekannt (3) der gute Preis (3) Auslieferungslager Selfkant (3) Selfkantbetrug (2) Gewinne aus Selfkant (2) aus Selfkant (2) Selfkant Auslieferungslager (2) aus meinem Selfkant (1) Janus u. Kloster Marienquell (1) Selfkant+Gangelt (1) Bela Vita+Kloster Marienquell (1) Selfkant-Auslieferungslager (1) Bela Vita (1) Selfkant und Gangelt (1) Euro Shopping (1) Viele Namen aus Selfkant (1) Mönch Bruder Johannes (1) Lager in Selfkant (1) Mönch Johannes (1) Selfkantgruppe (1) Selfkant Auslieferung (1) BelaVita und Co. (1) Selfkant-Gruppe (1) Selfkant/Gangelt (1) Selfkant-Ausliefer.-lager (1) Selfkant & Gangelt (1) "Selfkant"-Gruppe (1) Euro-Shopping, Pantador Ltd. (1) Lieferungsbetrüger Selfkant (1) UGV für Selfkant (1) Mönch aus Gangelt (1) Betrug aus Selfkant (1) Euro-Shopping Sarl (1) Paketbetrüger (1) Verbrecher aus Selfkant (1) BeleVita (1) Lager Selfkant/Gangelt (1) Salvebis Ltd.+UGV-Inkasso (1) Selfkant Betrügergruppe (1) UGV-Inkasso (1) Betrüger aus Selfkant/Gangelt (1) UGV-Inkasso-Betrüger (1) Verbrecher Werner Jentzer (1) Inkasso (1) Lager aus Selfkant (1) UGV für holländische Betrüger (1) Gewinn-Betrüger (1) Holländische Paketmafia (1) Werbung (1) Auslieferung Gangelt (1) Selfkant Betrüger (1)

Weitere Nummern, die dem Anrufer "Kloster Marienquell" zugeordnet wurden

UGV Inkasso unter 06344947898 mit Score 9 bewertet am 26.05.2021 21:56:33
Wir arbeiten daran und hoffen nach Abschluss unserer Arbeite... Weitere 16 Bewertungen!
Hinweis gelesen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Individuelle Einstellungen können in der Datenschutzerklärung vorgenommen werden. Mehr Informationen