phonenumber list top spammers
phonenumber list top spammers
Twitter Facebook

021919355775 aus Remscheid

Karte zum Vergrößern klicken

Bewertung für 021919355775

8
Name / Firma: Sander & Doll (35) unbekannt (47) Sander und Doll (7) 021919355775 (4) Sander-Doll (3) Sander + Doll (2) Unbekannt (2) Software Firma (1) sander und doll (1) Erwin Reeg (1) ? (1) Sander Doll (1) mehr...
Anfruftypen: Aggressive Werbung (46) mehr...
Bewertungen: 132 (entfernt: 2)
Suchanfragen: 60151
Einschätzung: sehr unseriös (tellows Score 8)
nicht annehmen, Kommentare beachten!

Details zur Telefonnummer

Stadt: Remscheid - Deutschland
Telefonnummer: 02191-9355775
International: +4921919355775
Adresse: Details
Weitere Informationen:
Herausfinden
Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr!

Bewertung abgeben und Nummer blockieren

Wenn du eingeloggt bist, kannst du einmal bewertete Anrufer auf all deinen Telefonen erkennen und blocken. Außerdem hilfst du der Community mit deiner Bewertung der Nummer!

Trends

Letzter Anruf: 06.07.20
Aufrufe letzter Monat: 445
Entwicklung Zugriffe: Suchanfragen sind konstant und verteilen sich häufiger auf Wochentage

Achtung! Die Nummer 021919355775 ist als unseriös bewertet

Folgendes kannst du jetzt unternehmen:

    1. Schütze deine Freunde vor dieser Telefonnummer, indem du diese Seite auf Facebook mit ihnen teilst:

    2. Falls du von dieser Nummer kontaktiert wurdest, dann berichte hier von deinen Erfahrungen!
  • 3. Detaillierte Handlungsempfehlungen findest du hier! tellows hat Lösungen entwickelt, die dich vor ungewollten Anrufen schützen: Zuhause mit unserem tellows Anrufblocker und für unterwegs unseren Smartphone Apps!
  • 4. Mehr Hintergründe zu unerwünschten Anrufen und rechtliche Grundlagen findest du auch im neuen tellows Magazin.


Abgegebene Bewertungen zu 021919355775 (105 Gesamt, Sortiert nach Datum)

Bewertung abgeben
Reihenfolge:
  1. captain h. meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    Wer sich belästigt fühlt, schreibe einfach an www.sander-doll.com
    BNA hat Kenntnis!!!

    Firma Wolf antwortete 2016-07-16 12:20:36
    Es nervt einfach ständig von dieser Nummer Anrufe zu erhalten, wir als Firma gehen schon gar nicht mehr rann.
    malermeisterin antwortete 2016-12-16 17:14:42
    Trotz Anruf bei der Firma und dem Versprechen nicht wieder anzurufen , habe ich gestern und heute wieder diese Nummer auf dem Display .
  2. Elektriker meldete Sander-Doll mit der Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    Ich sitze im Büro,das Telefon Klingelt 1x, ich geh ran und man hört im Hintergrund nur kurz jemanden sprechen und danach kommt ein Tuut Tuut. Also rufe ich zurück und es meldet sich eine schnell sprechende Dame welche Branchenorientierte Lösungen verkaufen möchte. Dankend abgelehnt! Meldung an die BNA wird gemacht- ist einfach und kostet nicht viel Zeit und das wichtigste dabei-es funktioniert!!! (Dauert halt nur eine Weile)

  3. Planungsbüro meldete die Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    Da nur Anrufe über Festnetz:
    in Sperrliste Fritzbox eingetragen.
    Das passiert jedem der unangekündigt etwas übers Telefon verkaufen will. Zeitdiebe müssen so behandelt werden!!!!

    Türdoctor antwortete 2018-11-12 14:06:10
    Bei mir rufen Sie auf handy an
  4. Heinz meldete Software Firma mit der Nummer 021919355775 als Kostenfalle

    Rufen mehrfach am Tag an und das seit Wochen ! Wollen einem Software Lösungen
    aufdrängen. Sprechen schnell,undeutlich
    und werden frech. Gehen nicht mehr dran, wenn wir die Nummer sehen. Hält uns nur von der Arbeit ab.

  5. silber meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    Anrufe mit verschleierter Nummer - Klarnummer lautet 06321959390 - Bitte macht euch die Mühe, solche Leute bei der BNA zu melden - Aufwand nur ca. 3 min. über Online-Formular - Danke!

  6. Hintertaunus meldete 021919355775 mit der Nummer 021919355775 als Telefonterror

    unerwünschter Anruf - strafbare telefonische Kaltakquise - lästige Zeitdiebe

  7. Der Unternehmr meldete die Nummer 021919355775 mit Score 9

    Lassen es nur einmal läuten und legen dann wieder auf.

  8. tom Gerold meldete die Nummer 021919355775 mit Score 8

    nervt einfach immer weiter obwohl um entfernung aus der Telefonliste gebeten wurde

  9. Anonym meldete Sander und Doll mit der Nummer 021919355775 als Vermarkter Hotline

    Dame hat heute zum ersten Mal angerufen. Info über Software per E-Mail hätte sie ja schicken können. Aber nein, dazu muss Sie vorher die Geschäftsführung sprechen - ohne einen Namen zu wissen. So nicht. Dann habe ich das Gespräch abgeblockt. Steht auf meiner schwarzen Liste. Mal sehen, ob sie nochmal anrufen. Dann wirds direkt der BNA gemeldet.

    Wobei ich mich schon wundere, dass die Nummer noch nicht gesperrt ist, wenn ich mir die alten Einträge hier ansehe ...

    Ich werde der Fa. Sander & Doll keine E-Mail schicken und widerrufen (wie hier jemand empfohlen hat), sonst haben Sie ja direkt die E-Mail-Adresse und legen es später so aus, als hätten wir Interesse bekundet.

  10. TK_Bär30x meldete die Nummer 021919355775 als Telefonterror

    Geht man ran hört man erst die "Gegenseite" nicht und dann wird aufgelegt...
    Man hat ja im Büro sonst nix zu tun *näärv*

  11. Alfred meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Telefonterror

    Seit Jahren werde ich Angerufen das ist doch verrückt !

  12. Djay meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    uuuuuuund schon wieder umgeleitet :-P

  13. Francis meldete die Nummer 021919355775 als Sander & Doll

    Diese unseriöse Firma klingelt selbst bei meinem Vater, der als Rentner gar nichts mit der Firma zu tun hat an der Tür, sowas geht gar nicht.
    Nebenbei verstehen die auch die deutsche Sprache nicht, trotz mehrfachem „kein Interesse, unterlassen sie die Anrufe“ geht der Telefonterror unbeirrt weiter

  14. Dachdecker meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Telefonterror

    Ruft mehrmals in der Woche an! Jetzt auf der Sperrliste!

  15. Genervte meldete die Nummer 021919355775 mit Score 9

    Immer wieder ruft diese Nummer an. Ich nehm schon gar nicht mehr ab. Auf den AB wird nicht gesprochen. Es nervt einfach nur.

    Genervte antwortete 2020-04-23 11:50:15
    Und schon wieder ständig diese Telefonnummer auf dem Display. Wir brauchen keine neue Software.
  16. Anonym meldete die Nummer 021919355775 mit Score 5

    Werden seit mehreren Tagen von dieser Nummer angerufen. Werde diese Nummer sperren müssen...

  17. Unglaublich der Verein meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    Die standen zusätzlich sogar schon bei meinen Eltern vor der Haustür.
    Unverschämtheit

  18. Elektriker meldete Sander und Doll mit der Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    Wollen Branchensoftware verkaufen... Nervt!
    Habe die Nummer blockiert.

  19. anonym meldete die Nummer 021919355775 mit Score 9

    Ruft an, spricht aber nicht auf Mailbox. Nach Rückruf war nur ein sehr lauter Hintergrund zu hören und eine Stimme und es wurde aufgelegt.

  20. Handwerker meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    kann es nur bestätigen, obwohl schon seit fast einem Jahr auf der Blacklist wird wöchentlich mehrmals angerufen. Werde evtl. meinen Anwalt mal nen Brief schreiben lassen und wie gewohnt bei agressiven Werbeanrufen mit "Nein" "Kein Interesse" etc. noch agressiver antworten :-)

  21. Topix meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    einmal läuten, auflegen

  22. Android meldete die Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    langsam Nerven diese Anrufe

  23. Büro meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Vermarkter Hotline

    Mir wurde mitgeteilt, dass ein Automat Listen abtelefoniert und der Callcenter-Mitarbeiter die Firmendaten auf den Bildschirm bekommt. ->> Wer also nicht rangeht, wird weiterhin kontaktiert ;-(
    Die betreiben das bereits seit mindestens 4 Jahren so.

    Lina antwortete 2019-09-17 11:53:40
    Ich sperre solche Rufnummern immer gleich im Router und ab da ist Ruhe, da bei zukünftigen Anrufen kein Telefon mehr klingelt.
  24. unbekannt meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    Sander und Doll möchte eine spezielle Software verkaufen. Sehr nervig, diese Anrufe.

  25. Djay meldete die Nummer 021919355775 als Sander & Doll

    Schön, wenn auf dem Bildschirm gleich, ohne klingeln, der Anruf zu "Telefon-Paul" umgeleitet wird. :P

  26. Djay meldete die Nummer 021919355775 mit Score 9

    Schön zu sehen(Bildschirm), wenn solch ein Anruf bei "TelefonPaul" landet. :P

  27. Die Rufnummer 021919355775 wurde Sander & Doll zugeordnet

    Ruft 2x täglich an,ohne Erlaubnis.
    STÖREND

  28. Maddin meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    Und wieder mal ein COLD-CALL-Center, hurra. Einfach peinlich solche Leute.

  29. Matze. meldete die Nummer 021919355775 als Sander & Doll

    Brauch ich nicht, will ich nicht!

  30. Chris meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    Agressive Softwarewerbung

  31. ehli meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Telefonterror

    klingelt immer nur .. nervt

  32. Die Telefonnummer 021919355775 wurde mit Score 5 bewertet

    ruft häufig wochentags an. Hatte beim ersten Mal das KLingeln nicht gehört und aus einer Laune heraus die Nummer erst gegoogelt und bin dann hier gelandet. Natürlich nicht zurück gerufen. Werde trotzdem angerufen.

  33. Die Rufnummer 021919355775 wurde Sander & Doll zugeordnet

    total nervig die typen

  34. Alpha meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    Mein Rückruf bei dieser Firma: Androhung einer Strafanzeige, Androhung Klage auf 250.000,00 Euro Bussgeld - Staatsanwaltschaft und Bundesnetzagentur werden informiert

    Lina antwortete 2019-03-13 12:42:57
    Die Staatsanwaltschaft wird sich nicht damit befassen, da keine Straftat vorliegen dürfte. Aggressive Werbung durch verbotene Cold Call Anrufe stellen lediglich eine Ordungswidrigkeit dar, die von der BNetzA geahndet wird. Man führt auch nicht selbst eine Klage durch sondern die BNetzA erwägt nach entsprechenden Anzeigen die Höhe des Bußgelds, welches bis 300.000 € betragen kann. Sollten nur wenige Anzeigen vorliegen, wird auch nur ein geringes Bußgeld (wenn überhaupt) festgesetzt werden.
    Heini11 antwortete 2019-03-13 14:04:34
    Schick der Firma mal folgenden Folterfragebogen:

    Anforderung einer Selbstauskunft nach Artikel 15 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

    Bezug: [Vorname Nachname, Anschrift, Geburtsdatum oder weitere Identifikationsmerkmale wie Kundennummer etc.]

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    am (Datum) wurde ich durch einen nicht von mir autorisierten Cold Call Anruf gegen meinen Willen über die Rufnummer (Rufnummer vom Display angeben) belästigt.

    Deshalb fordere ich eine Selbstauskunft nach Artikel 15 DSGVO über meine bei Ihnen gespeicherten Daten an.

    Bitte teilen Sie mir mit, ob Sie personenbezogene Daten zu meiner Person gespeichert haben.

    Wenn ja, bitte ich Sie mir Informationen darüber zukommen zu lassen,
    1. welche Daten dies sind;
    2. zu welchem Zweck sie verarbeitet werden;
    3. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
    4. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden;
    5. wenn Übermittlungen an Empfänger oder Kategorien von Empfängern in Drittländer oder internationale Organisationen stattgefunden haben oder geplant sind, welche das sind und welche geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 im Zusammenhang mit der Übermittlung Sie mir bieten;
    6. die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden – oder, falls dies nicht möglich ist – die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
    7. welche Rechte mir aus Ihrer Sicht hinsichtlich Berichtigung oder Löschung der mich betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung zustehen bzw. ob mir aus Ihrer Sicht ein Widerspruchsrecht gegen diese Verarbeitung zusteht;
    8. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei mir erhoben wurden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
    9. im Falle eines Bestehens einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für mich.
    10. Bitte begründen Sie außerdem, aufgrund welcher Rechtsgrundlage Sie die Daten erhoben und in Ihrem Betrieb verarbeitet haben.
    11. Bitte begründen Sie, aufgrund welcher Rechtsgrundlage Sie den Cold Call Anruf vom … bei mir haben durchführen lassen.
    Bitte stellen Sie mir eine kostenfreie Kopie aller meiner bei Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten zur Verfügung.
    Ich fordere Sie abschließend auf, alle meine personenbezogenen Daten nach erfolgter Auskunft zu löschen. Sollten Sie der Aufforderung zur Löschung nicht nachkommen wollen, bitte ich um eine rechtliche Bewertung, weshalb meiner Aufforderung nicht entsprochen wird.

    Mit freundlichen Grüßen

    Fridolin antwortete 2019-03-13 14:12:55
    Kostenpflichtige Abmahnung mit abzugebender Unterlassungserklärung hilft auch. Für jeden Verstoß mindestens 5.000 € festsetzen; nur diese Sprache verstehen die Cold Calling Firmen.
  35. Jens Reimann meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als seriöse Nummer

    Hat sich dank DSGVO verbessert.
    Es wird jetzt persönlich bei pot. Kunden gefragt ob ein Versand von Infomaterial i.O. ist.
    Die automatischen Anrufe wurden eingestellt.
    Der schlechte Ruf aus diesen Zeiten hallt aber nach. Schade - den die Software ist sogar gut.

    Pancarfahrer antwortete 2019-10-07 13:03:51
    Wieso rufen die mich dann weiter an, obwohl ich kein Interresse bekundet habe?
  36. Mona meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Telefonterror

    Täglich mehrere Anrufe. Teilst auch nach 20 Uhr und später. Es ist immer eine Dame dran, die mir irgendwas erzählen will. Höre es mir aber NIE an, da mich Werbeanrufe und der gleichen nicht Interessieren. Habe mehrmals gesagt, dass ich KEINE ANRUFE ERHALTEN WILL. Sie rufen trotzdem mehrmals täglich an. Extrem anstrengend

    Aufklärung antwortete 2018-12-18 10:17:51
    Ist die telefonische Kaltakquise im B2B nach DSGVO verboten?
    Im B2B-Bereich ist eine weit verbreitete und gängige Methode, neue Kunden telefonisch per Kaltakquise zu gewinnen. Doch was gibt es hierbei zu beachten und wo liegen die rechtlichen und argumentativen Grenzen?
    Gesetzliche Grundlagen für Kaltakquise im B2B-Bereich
    Relevant sind in erster Linie die Vorschriften des unlauteren Wettbewerbsgesetz (UWG). Da bei einer Akquise aber auch personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, spielen auch Normen aus dem Datenschutz eine Rolle. Erst wenn die geforderten Voraussetzungen aus beiden Rechtsgebieten erfüllt sind, ist eine telefonische Kaltakquise erlaubt.
    Paragraph 7 UWG erklärt geschäftlichen Handlungen, durch die ein Marktteilnehmer in unzumutbarer Weise belästigt wird, für unzulässig. Marktteilnehmer sind nach § 2 Abs. 1 Nr. 2 UWG Mitbewerber, Verbraucher und alle Personen, die als Anbieter oder Nachfrager von Waren oder Dienstleistungen tätig sind. Letztere sind im B2B-Bereich die entscheidenden Gruppen, zu denen insb. Unternehmer zählen.
    Laut § 7 Abs. 2 Nr. 2 ist eine unzumutbare Belästigung stets anzunehmen
    bei Werbung mit einem Telefonanruf gegenüber […] einem sonstigen Marktteilnehmer ohne dessen zumindest mutmaßliche Einwilligung.
    Auch mutmaßliche Einwilligung erlaubt Kaltakquise
    Bei einer Kaltakquise liegt in der Regel keine ausdrückliche Einwilligung vor. Wenn doch, ist dieser Punkt unproblematisch. Interessant ist hingegen, ab wann von einer mutmaßlichen Einwilligung ausgegangen werden darf. Das Risiko einer Fehleinschätzung trägt grds. der Anrufer.
    Der BGH hat hierzu entschieden (GRUR 2010, 939, Rn. 21):
    Bei der Beurteilung der Frage, ob der Anrufer von einer mutmaßlichen Einwilligung des anzurufenden Gewerbetreibenden ausgehen konnte, ist auf die Umstände vor dem Anruf sowie auf die Art und den Inhalt der Werbung abzustellen. Maßgeblich ist, ob der Werbende bei verständiger Würdigung der Umstände annehmen durfte, der Anzurufende erwarte einen solchen Anruf oder werde ihm jedenfalls positiv gegenüberstehen.
    Zudem fordert er in BGH Urteil vom 25.01.2001 – I ZR 53/99, Rn. 17, dass „aufgrund konkreter tatsächlicher Anhaltspunkte ein sachliches Interesse des Anzurufenden vermutet werden“ kann.
    Wann dieses sachliche Interesse vorliegt, ist wie so oft, vom Einzelfall abhängig. Zum Beispiel kann es vorliegen, wenn der Unternehmer die Ware oder Dienstleistung für eine Produktion laufend benötigt. Nicht hingegen, wenn die Telefonnummer erkennbar nicht öffentlich bekannt gemacht wurde. Auch kann in die Abwägung mit einfließen, ob diese Art der Akquise branchenüblich ist. Der BGH lässt diesen Rechtsgedanken in der o.g. Entscheidung unter Rn. 39 zu, indem er schreibt:
    Denn bei der Beurteilung, ob die angegriffene Werbemaßnahme der Beklagten als sittenwidrig im Sinne von § 1 UWG anzusehen ist, kommt es entscheidend auf die Auffassung der angesprochenen Verkehrskreise an, die ihrerseits in erster Linie davon beeinflußt wird, ob entsprechende Werbemethoden in der in Frage stehenden Branche üblich sind; die Verkehrsauffassung bildet und orientiert sich regelmäßig an dem, was ihr in der Branche begegnet.
    Zu beachten ist aber, dass sich das Urteil auf die alte Rechtslage bezieht, nach der in § 1 UWG ein Verstoß gegen die „guten Sitten“ untersagt war. Dieser Begriff wurde durch den der „Unlauterkeit“ersetzt und findet sich nun u.a. in § 3 Abs. 1 UWG. Inhaltlich gibt es zwischen beiden Begriffen Überschneidungen, sodass sich der Rechtsgedanke der Branchenüblichkeit durchaus übertragen ließe.
    DSGVO liefert Rechtsgrundlage für die Informationserhebung
    Sofern ein Anruf nach vorgenommener UWG-Prüfung als zulässig angesehen wird, stellt sich noch die Frage nach der datenschutzrechtlichen Zulässigkeit. Schließlich werden zur Vorbereitung des Gesprächs, während des Gesprächs und danach verschiedene personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. Es bedarf insoweit einer Rechtsgrundlage. Art. 6 Abs. 1 S. lit. f) DSGVO, das berechtigte Interesse, erscheint die praxisnahste zu sein. Wenn sich ein Unternehmen hierauf stützen möchte, muss es stets eine Abwägung vornehmen. Die eigenen Interessen müssen gewichtiger als die der Betroffenen sein. Für das anrufende Unternehmen spricht z.B. Erwägungsgrund 47:
    Die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung kann als eine einem berechtigten Interesse dienende Verarbeitung betrachtet werden.
    Der europäische Gesetzgeber hat dieses Bedürfnis vom Grundsatz her (an)erkannt, sodass Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f) DSGVO eine taugliche Rechtsgrundlage darstellt. Diese muss sodann argumentativ mit Leben gefüllt werden. Hierbei sollte man die Abwägung, die im Rahmen der Zulässigkeit nach UWG getroffen wurde, nicht unberücksichtigt lassen. Wenn die Zulässigkeit bejaht wurde, spricht dies zunächst einmal für ein berechtigtes Interesse. Weitere Argumente wären aber wohl erforderlich.
    Zeitpunkt für Informationspflichten
    Nach insb. Art. 13 DSGVO müssen die Betroffenen „zum Zeitpunkt der Erhebung“ über die erhobenen personenbezogenen Daten informiert werden. Zufriedenstellende Lösungen, wie das praktisch aussehen soll, gibt es bisher nicht. Denn theoretisch müsste der Anrufer bei dem Gespräch über alle Punkte der Art. 12 u. 13 DSGVO aufklären. Manche Lösungen gehen daher in die Richtung, dass die Informationen im „zeitlichen Zusammenhang“ übermittelt werden. Rechtssicher ist das aufgrund des eindeutigen Wortlautes nicht, aber zumindest praktikabel und ein großer Schritt in die richtige Richtung.
    Problem Medienbruch
    Ein Anschlussproblem stellt die Art und Weise der Zurverfügungstellung dar, Stichwort Medienbruch. Ob z.B. der mündliche Hinweis ausreicht, die Informationen befänden sich auf der eigenen Webseite, ist fraglich. Besser wäre es zumindest, die Informationen im Anschluss zuzusenden. Voraussetzung hierfür ist aber natürlich, dass der Betroffene diesem zustimmt und seine E-Mail-Adresse preisgibt. Bei Desinteresse für die beworbene Ware oder Dienstleistung ein eher unrealistisches Szenario. Weitergehende Informationen zu dieser Problematik und möglichen Lösungen finden sich in unserem Artikel zum Medienbruch.
    Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de


    Diese rechtlichen Regelungen müssen Sie beim Telefonmarketing beachten.
    Was bedeutet Direktmarketing?
    Zum Direktmarketing gehören alle Werbemaßnahmen, mit denen einzelne Kunden oder Produktinteressenten unmittelbar angesprochen und zu einer Antwort aufgefordert werden. Teilbereiche des Direktmarketings sind die Direktwerbung, das Dialog-Marketing und das Database-Marketing.
    Direktwerbung erfolgt durch personifizierte Ansprache. Dialog-Marketing ermöglicht darüber hinaus eine Kontaktaufnahme des angesprochenen Adressaten mit dem werbetreibenden Unternehmen. Database-Marketing greift auf unternehmensinterne Kundendateien oder auf externe Datenbestände (z.B. von Adressverlagen) zurück.
    Direktmarketing lässt sich auch in Werbemaßnahmen mit Sprechkontakt, über Telemedien, durch personalisierte Werbeschreiben oder durch Überbringung von Werbebotschaften in personenunabhängiger Form untergliedern. Bei der Nutzung von Kunden- und Interessentendaten für das Direktmarketing muss das werbetreibende Unternehmen bestimmte Rechtsvorschriften einhalten.
    Welche rechtlichen Regelungen sind im Direktmarketing zu beachten?
    Wie für alle sonstigen Marketingmaßnahmen gilt auch für das Direktmarketing das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Die individuelle Ansprache durch Direktmarketing berührt die Individualsphäre der potenziellen Kunden und muss den Voraussetzungen des § 7 UWG genügen. Nach dieser Vorschrift stellt Werbung insbesondere dann eine unzumutbare Belästigung dar, wenn sie unerwünscht ist. Bei fahrlässigen oder vorsätzlichen Verstößen gegen bestimmte Vorschriften des § 7 UWG können Bußgelder bis zu 300.000 Euro verhängt werden (§ 20 UWG).
    Nach § 4 Absatz 1 des Bundesdatenschutzgesetzes dürfen personenbezogene Daten nur dann erhoben und genutzt werden, wenn dies durch ein Gesetz ausdrücklich erlaubt ist oder der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat.
    Wer gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt, der kann ggf. mit einer Geldbuße von bis zu 300.000 Euro belegt werden (§ 43 Absatz 3 BDSG). Bei einem größeren wirtschaftlichen Vorteil, der aus einer Ordnungswidrigkeit nach UWG erzielt wird, sind auch höhere Geldbußen möglich. Bei Bereicherungs- oder Schädigungsabsicht drohen sogar Freiheitsstrafen bis zu zwei Jahren oder Geldstrafen (§ 44 Absatz 1 BDSG).
    Geltendes Recht im Telefonmarketing
    Die Zulässigkeit von Telefonmarketing ist gemäß § 7 Absatz 2 Nummer 2 UWG differenziert danach zu beurteilen, ob private Verbraucher oder Unternehmen angesprochen werden: Die Ansprache eines Verbrauchers erfordert dessen „vorherige ausdrückliche Einwilligung“. Eine während eines zu Werbezwecken geführten Telefonats erteilte Einwilligung des Angerufenen genügt nicht.
    Das Ankreuzen einer vorformulierten Einwilligungserklärung, wie sie z.B. bei Gewinnspielen oft vorgenommen wird, stellt dann eine rechtlich wirksame Einwilligung dar, wenn eindeutig erkennbar ist, auf welche Produktangebote und welches Unternehmen sie sich bezieht. Bei klarer Erkennbarkeit kann auch eine in Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltene Einwilligungserklärung wirksam sein.
    Bei einer Ansprache im B2B-Direktmarketing ist zwar ebenfalls eine vorherige Zustimmung des Adressaten erforderlich, doch genügt hier eine „mutmaßliche Einwilligung“. Eine mutmaßliche Einwilligung liegt vor, wenn ein sachliches Interesse des Angerufenen aufgrund tatsächlicher Umstände angenommen werden darf. Maßgeblich ist, ob der Werbetreibende vermuten durfte, dass der Angerufene einen Werbeanruf erwartet oder ihm zumindest positiv gegenübersteht. Bei seinen Firmenbestandskunden darf der Anrufer von einer vermuteten Einwilligung ausgehen. Dagegen genügt ein bloßer sachlicher Bezug zum Unternehmen des Angerufenen oder die Auflistung der Telefonnummer des Angerufenen in einem Telefon- oder Branchenverzeichnis nicht.
    Dem werbenden Anrufer obliegt die Beweislast, dass ihm eine wirksame Einwilligung zu einer telefonischen Ansprache vorliegt.
    Quelle: www.foerderland.de
    Aufklärung antwortete 2018-12-18 10:22:24
    Schicke der Firma Sander & Doll eine kostenpflichtige Abmahnung mit abzugebender Unterlassungserklärung. Das wirkt mit Sicherheit.
  37. bergebuetttler meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    Wie dumm muss man sein. Negativwerbung ist hier keine Werbung. Lutscht meine Rübe

  38. haslroe meldete die Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    Einfach nervig, soeben der Bundesnetzagentur gemeldet.

  39. Sander & Doll wurde mit der Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung gemeldet

    Absolut nervend und unseriös. Nummer gesperrt.

  40. Pseudonym meldete Sander & Doll mit der Nummer 021919355775 als Aggressive Werbung

    Sander & Doll rufen ständig an - möchten Info Flyer zuschicken und Produkt bei uns im Hause vorstellen. Egal wie oft gesagt wird, dass kein Interesse besteht, es wird immer wieder bei uns angerufen. Absolut unseriös und unfreundliche Telefondame noch dazu!

Reihenfolge:

Sollte ich eine Bewertung hinterlassen?
Du wurdest von dieser Nummer angerufen und weißt mehr über den Anrufer, dann ist die Antwort ja!
Durch deine Bewertung wird die Telefonnummer und der Anrufer in unserem Verzeichnis öffentlich angezeigt. Damit sorgst du langfristig dafür, dass störende Anrufer der Vergangenheit angehören. Angaben mit   sind Pflichtangaben. Bitte beachte unsere Nutzungsbedingungen!

Schütze deinen Kommentar vor einer Löschung! Als registrierter Nutzer setzen wir uns mit dir in Verbindung, falls jemand deinen Kommentar löschen will.

Bewertest du eine Firmennummer und du bist Besitzer der Nummer oder kennst Details zur Firma, dann nutze den speziellen Firmeneintrag für mehr Details und um deine Sichtbarkeit zu erhöhen.

Neue Bewertung zu Nummer 021919355775



Ich möchte informiert werden bei Neuigkeiten zu dieser Nummer.

 
Mögliche Schreibweisen für die Nummer 021919355775
  • (02191)9355775
  • 02191-9355775
  • 004921919355775
  • (00492191)9355775
  • 00492191/9355775
  • 00492191-9355775
  • +4921919355775
  • +49 2191 9355775
  • +492191/9355775
  • +492191-9355775
  • +49-2191-9355775
  • +49 (0)2191 9355775

Verteilung der Anruftypen und Anrufernamen in den Bewertungen

Aggressive Werbung
46 Meldungen
Unbekannt
33 Meldungen
Telefonterror
14 Meldungen
Vermarkter Hotline
6 Meldungen
seriöse Nummer
3 Meldungen
Kostenfalle
2 Meldungen
Ping Anruf
1 Meldungen
unbekannt
47 Meldungen
Sander & Doll
35 Meldungen
Sander und Doll
7 Meldungen
021919355775
4 Meldungen
Sander-Doll
3 Meldungen
Sonstige Sander + Doll(2) Unbekannt (2) Software Firma (1) sander und doll (1) Erwin Reeg (1) ? (1) Sander Doll (1)

Weitere Nummern, die dem Anrufer "Sander & Doll" zugeordnet wurden

Sander & Doll AG unter 021919355646 mit Score 8 bewertet am 16.10.2012 15:33:09
Ruft schon zum wiederholten Mal hier an, ohne Werbeerlaubnis... Weitere 3 Bewertungen!
Sander & Doll AG unter 021919355645 mit Score 8 bewertet am 16.10.2012 15:31:24
Ruft schon zum wiederholten Mal hier an, ohne Werbeerlaubnis... Weitere 2 Bewertungen!
Sander & Doll AG unter 021919335612 mit Score 8 bewertet am 16.10.2012 15:26:52
Ruft schon zum wiederholten Mal hier an, ohne Werbeerlaubnis... Weitere 1 Bewertungen!
Sander & Doll AG unter 021919355671 mit Score 8 bewertet am 16.10.2012 15:29:03
Ruft schon zum wiederholten Mal hier an, ohne Werbeerlaubnis... Weitere 2 Bewertungen!
Sander&Doll unter 021919355651 mit Score 8 bewertet am 17.04.2013 16:31:42
Sander & Doll AG Markt 25 D-42853 Remscheid Telefon: (021... Weitere 2 Bewertungen!
Hinweis gelesen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Individuelle Einstellungen können in der Datenschutzerklärung vorgenommen werden. Mehr Informationen