phonenumber list top spammers
phonenumber list top spammers
Twitter Facebook

Du willst wissen, wer dich angerufen hat?

So funktioniert tellows

Wer kennt nicht die Situation? Dein Telefon klingelt und auf dem Display steht irgendeine Telefonnummer, die du noch nie gesehen hast. Direkt stellt sich dir die Frage: Soll ich ran gehen? Wer ruft da an? Mit diesen Fragen bist du nicht allein! Deshalb haben wir mit www.tellows.de eine Rückwärtssuche für Telefonnummern geschaffen, die dir dabei hilft unbekannte Telefonnummern sowie ungewollte Anrufe besser einordnen zu können. Um diesen Vorgang noch weiter zu vereinfachen kannst du neben der tellows App noch weitere nützliche Hilfsmittel im tellows shop erwerben. Unsere langjährigen Erfahrungen zum Thema Telefonterror und Abzocke haben wir im kostenlosen tellows Magazin gebündelt. Dieses beinhaltet nicht nur wichtige Hintergründe zu Telefonbetrug und den dabei angewendeten Methoden, sondern liefert auch anwaltlich geprüfte Vordrucke, welche du im Kampf gegen lästige Abzockervereine nutzen kannst. Wenn ihr herausfinden wollt wo in der Bundesrepublik die Leute am meisten durch nervige Anrufe gestört werden, dann werft einen Blick auf die Heatmap unserer Statistikseite. Um Anrufe aus dem Ausland besser zuordnen zu können, bzw ihr wollt selbst ins Ausland telefonieren und wisst die jeweilige Landesvorwahl eures Zielortes nicht, hat tellows für euch eine Übersicht aller Landesvorwahlen zusammengestellt. Eine Liste der Vorwahlen in Deutschland gibt es unter Vorwahlliste.

NEU: Anrufblocker für Festnetz


Schütze deinen Festnetzanschluss mit tellows vor schlecht bewerteten Telefonnummern!
Mehr Infos dazu im tellows Shop

Wie funktioniert tellows? tellows.de ist eine kostenlose Inverssuche für Telefon- und Handynummern die auf dem Erfahrungsaustausch aller Nutzer basiert. Anders als bei einer Telefonbuch-Rückwärtssuche können dadurch mehr Informationen zu einer Telefonnummer zusammengetragen werden. Neben Erfahrungsberichten, einer Risikoeinschätzung - die so genannte tellows Score - und den Geodaten zu einer Telefonnummer geben wir im tellows-Blog wertvolle Tipps zu aktuellen Abzockmethoden und zeigen Möglichkeiten auf, wie ihr euch gegen ungewollte Anrufer schützen könnt.
tellows ist eine in 47 Ländern aktive internationale Community mit täglich mehr als 200.000 Nutzern weltweit. Für eine bestmögliche geografische Zuordnung der bewerteten Telefonnummern und die Anpassung an sprachliche Besonderheiten gibt es separate tellows-Webseiten unter anderem in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Italien, Frankreich, Japan und Polen.

Zuletzt eingetragene Kommentare

  1. Tuxtom007 meldete unbekannt mit der Nummer 0402850430080 als Inkassounternehmen

    ohne Worte

    0402850430080 (Hamburg) - Details und Kommentare anschauen - 96
  2. iPhone meldete unbekannt mit der Nummer 021121097311 als Telefonterror

    Erst riefen sie an und wollten mir einen stromwechsel anbieten. Mittlerweile wird ständig aufgelegt wenn ich abnehme.

    021121097311 (Düsseldorf) - Details und Kommentare anschauen - 80
  3. Thomas meldete Angeblich Microsoft mit der Nummer +31548795478 als Unbekannt

    Angeblicher Microsoft Mitarbeiter mit indischem Akzent der einen an den Computer bugsieren möchte damit man eine bestimmte Seite aufrufen soll.....

    +31548795478 (Rijssen) - Details und Kommentare anschauen - 1
  4. üwchen meldete ich sage meine MEINUNG mit der Nummer 06941313725 als Unbekannt

    kannst ja auch mal wieder aufhören, die seite hier zuzuspammen!!! langsam wissen wirs...

    06941313725 (Frankfurt am Main) - Details und Kommentare anschauen - 52
  5. 10 Punkte meldete Abzockerfirma/Saftladen mit der Nummer 06941313725 als Telefonterror

    10 Punkte der Veräppelungstaktik: Was unternimmt man am besten gegen die nervtötenden Anrufe unseriöser Call-Center?

    1. Man benutzt ein altes Mobiltelefon, welches man eigentlich nicht braucht.

    2. Man legt eine zusätzliche Prepaid-SIM-Karte hinein, die auf einen falschen Namen registriert ist.

    3. Man nimmt unter einem falschen Namen mit einer ebenso falschen Adresse an mehreren Gewinnspielen teil und gibt die Rufnummer dieser zusätzlichen Prepaid-SIM-Karte bei diesen Gewinnspielen an.

    4. Bei einem Anruf eines Call-Center-Agenten (einer Call-Center-Agentin) ist man mit allen unseriösen Verträgen einverstanden und sofort zum Vertragsabschluss bereit.

    5. Für den Fall eines Vertrages mit einem Energieversorgungsunternehmen sollte man eine frei erfundene Kundennummer sowie eine frei erfundene Zählernummer für Strom als auch für Gas und außerdem einen fiktiven Verbrauch von Strom und Gas bereithalten.

    6. Als Kontodaten gibt man eine Bankverbindung einer Direktbank mit richtiger Bankleitzahl und falscher Kontonummer an. Mit Hilfe eines IBAN-Rechners im Internet lässt sich aus der richtigen Bankleitzahl und der falschen Kontonnumer die falsche, nicht existierende IBAN errechnen.

    7. Falls die Call-Center-Agenten in ihrem Computersystem feststellen, dass die genannte IBAN nicht existiert, dann sollte man auf jeden Fall darauf bestehen, dass diese Angaben richtig sind.

    8. Auf jeden Fall sollte man die Verkaufsverhandlungen möglichst lange ausdehnen, damit der Call-Center-Agent (die Call-Center-Agentin) lange beschäftigt ist. In dieser Zeit kann der Call-Center-Agent (die Call-Center-Agentin) keine anderen Leute am Telefon ärgern.

    9. Sollten irgenwelche Waren (Kissen, Betten, Matratzen) zu Hause vorgeführt werden, oder sollte sich ein Versicherungsberater zu einem Hausbesuch anmelden, dann nennt man am besten als eigene Anschrift die Adresse eines Eros-Centers oder einer psychiatrischen Klinik.

    10. Falls später einmal Rückrufe auf der angegebenen Mobilfunknummer erfolgen, weil sich die Call-Center-Mitarbeiter über die falschen Angaben (Name, Anschrift, Bankverbindung etc.) beschweren wollen, fängt man mit diesem schönen Spiel von vorne an.

    06941313725 (Frankfurt am Main) - Details und Kommentare anschauen - 52

Woher kommen die Informationen über die Telefonnummern?

Unsere tellows.de Community kann jede Telefonnummer kommentieren. Dabei werden Anrufe klassifiziert und nach Anrufertyp eingeordnet. Das Herzstück von tellows ist der tellows score. Ein ausgefeilter Algorithmus, der jeder Nummer in eine Risikoklasse einordnet und es dir erleichert an dein Telefon zu gehen oder lieber nicht. Mehr Informationen zum tellows Score und dessen Berechnung findet ihr hier. Damit wir möglichst viele Informationen zu einen Nummern sammeln können, sind wir auf deine Hilfe angewiesen! Mit deinen Kommentaren und deiner Risikoabschätzung hilfst du unserer Community immer mehr Telefonnummer zu erfassen.

Kommentare zu den am häufigsten gesuchten Nummern

  1. Goetz Berlich meldete Abzockerfirma/Saftladen mit der Nummer 0699090194 als Telefonterror

    Liebe Tellows-Kommentarverfasser!

    Diese Abzockerfirma verstößt eindeutig gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Dort heißt es im §7 (Auszug):

    (1) Eine geschäftliche Handlung, durch die ein Marktteilnehmer in unzumutbarer Weise belästigt wird, ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für Werbung, obwohl erkennbar ist, dass der angesprochene Marktteilnehmer diese Werbung nicht wünscht.
    (2) Eine unzumutbare Belästigung ist stets anzunehmen
    2. bei Werbung mit einem Telefonanruf gegenüber einem Verbraucher ohne dessen vorherige ausdrückliche Einwilligung oder gegenüber einem sonstigen Marktteilnehmer ohne dessen zumindest mutmaßliche Einwilligung.

    Aus der Teilnahme an einem Gewinnspiel kann und darf niemals eine solche vorherige ausdrückliche Einwilligung durch Werbefirmen hergeleitet werden!

    Ich möchte den leichtsinnigen Gewinnspielteilnehmern an dieser Stelle raten: Wenn ihr an einem Gewinnspiel teilnehmt, tragt doch bitte als Telefonnummer eine Mobilfunknummer einer zusätzlichen kostenlosen Prepaid-Karte von T-Mobile (Telekom), Vodafone oder O2 ein. Diese Prepaid-Karte sollte sich in einem zusätzlichen Billig-Mobiltelefon oder einfach nur in der Schublade befinden. Die Werbefirmen können dann ihre unerlaubten nervtötenden Anrufe so oft tätigen, wie sie wollen. Sie werden euch niemals auf euren normalen Telefonanschlüssen erreichen, so dass ihr nicht weiter belästigt werdet.

    Im unerbittlichen Kampf gegen die unseriösen Abzockerfirmen habe ich schließlich für mich ein neues Spiel erfunden:

    Seit einiger Zeit nehme ich unter verschiedenen falschen Namen an mehreren Gewinnspielen im Internet teil. Selbstverständlich gebe ich jedes Mal eine falsche, aber existierende Adresse und ein erfundenes Geburtsdatum an. Für die Adresse nehme ich meistens Daten einer unseriösen Abzockerfirma. Als Telefonnummer gebe ich eine Mobilfunk-Rufnummer einer kostenlosen Prepaid-Karte (Telekom, Vodafone oder O2) an, welche sich in einem zusätzlichen, eigentlich nicht benötigten Billig-Mobiltelefon befindet.

    Das Unvermeidliche geschieht: Jeden Tag erhalte ich auf der zusätzlichen Mobilfunk-Rufnummer mehrere Werbeanrufe einiger Abzockerfirmen, die aber oft auf der Mailbox landen, weil das Mobiltelefon dann ausgeschaltet ist. Es kommt dann stets die Mitteilung in der Anzeige des Mobiltelefons: »Mailbox: Der Anrufer hat keine Nachricht hinterlassen: +491234567890 05.05.2012 9:30:22 3 Versuche.«

    Sobald ich aber das Mobiltelefon eingeschaltet habe, habe ich dann bei den unseriösen Anrufen mehrere Varianten entdeckt, die Mitarbeiter der unseriösen Marketingfirma zu veräppeln:

    1. Variante: Goetz von Berlichingen
    ----------------------------------------------

    Ich frage den Anrufer bzw. die Anruferin, ob er (sie) Goetz von Berlichingen kennt. Unabhängig von der Antwort verweise ich danach grundsätzlich auf die Textpassage in der Reclam-Ausgabe von Goethes »Goetz von Berlichingen«, Seite 77, Mitte:

    »Mich ergeben! Auf Gnad und Ungnad! Mit wem redet Ihr? Bin ich ein Räuber! Sag deinem Hauptmann: Vor Ihro kaiserliche Majestät, hab ich, wie immer schuldigen Respekt. Er aber, sag's ihm, er kann mich im ----- ------ . (Schmeißt das Fenster zu.)«

    Die Worte »----- ------« wurden aus Sicherheitsgründen unkenntlich gemacht! Meistens wird das geistreiche Telefongespräch anschließend vom Anrufer/von der Anruferin beendet. Auf diese Weise sorgt man für die literarische Allgemeinbildung des Anrufers bzw. der Anruferin.

    2. Variante: Maler oder Klempner
    ---------------------------------------------

    In diesem Fall habe ich meine Stimme verstellt und mich am Telefon mit »Hallo, ja bitte!« gemeldet. Die anrufende Person meldete sich natürlich sogleich: »Meine Name ist Gauner von der Abzock-Vertriebs-GmbH. Spreche ich mit Herrn Goetz Berlich?« Daraufhin antwortete ich: »Nein, ich bin hier nur der Maler!« Die Anruferin fragte sofort entrüstet: »Was ist los? Sie sind nur der Maler? Warum benutzen Sie dann diese Rufnummer?« Ich antwortete: »Herr Goetz Berlich hat mir das Telefon heute überlassen!« Daraufhin legte die Anruferin auf.

    Fazit: Wenn die Mitarbeiter einer unseriösen Abzockerfirma anrufen und dann nicht zum Zweck ihres Anrufes kommen, wird das Telefongespräch abrupt von ihnen beendet. Hin und wieder bin ich bei diesen Telefongesprächen nicht der Maler, sondern der Klempner!

    3. Variante: Bayern, Hessen oder Sachsen
    ----------------------------------------------------------

    Zunächst melde ich mich mit verstellter Stimme (bayerischer, hessischer oder sächsischer Dialekt). Dann frage ich nach dem Namen der anrufenden Firma und des sprechenden Mitarbeiters. Ich lasse den freundlichen Anrufer bzw. die freundliche Anruferin dann zunächst einmal das unseriöse Abzockerangebot der Werbefirma vortragen.

    Grundsätzlich bin ich dann mit jedem unseriösen Vertrag einverstanden und stimme sämtlichen Geschäftsbedingungen zu. Sobald aber die Frage nach irgendwelchen Kontodaten kommt, breche ich abrupt das erbauungsvolle Telefongespräch ab und lege auf. Bis zum Gesprächsende hat der Anrufer bzw. die Anruferin wenigstens den vollständigen abgelesenen oder auch auswendiggelernten Text komplett heruntergebetet.

    So bleiben die Mitarbeiter im Call-Center wenigstens in Übung und verlernen nicht das Aufschwätzen von unseriösen Verträgen. Diese tägliche Beschäftigung macht mir unheimlich viel Spaß und erfreut mich ungemein.

    Man muss eben jeden Tag etwas für die unseriösen Abzockerfirmen tun, damit die Mitarbeiter der Call-Center nicht arbeitslos werden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Goetz Berlich, Gegner von unerlaubter Telefonwerbung

    0699090194 (Frankfurt am Main) - Details und Kommentare anschauen - 193
  2. Rufumleitung meldete Abzockerfirma/Saftladen mit der Nummer 0306539901 als Telefonterror

    Was unternimmt man am besten gegen die nervtötenden Anrufe unseriöser Werbefirmen?

    1. Man benutzt ein altes Mobiltelefon, welches man eigentlich nicht braucht.
    2. Man legt eine zusätzliche SIM-Karte hinein, welche man auch nicht braucht. Zusätzliche kostenlose SIM-Karten gibt es bei der Telekom, bei Vodafone und bei O2.
    3. Man gibt die Rufnummer dieser zusätzlichen SIM-Karte bei Gewinnspielen an.
    4. Man erstellt im Mobiltelefon eine Rufumleitung z. B. zur Firma "Dinner for Dogs" (Rufnummer 0911-5399345 oder 0911-5399349) oder zum Heinrich-Bauer-Verlag (Rufnummer 07131-973883110 oder 07131-973883118). Die Rufumleitung kann man ja hin und wieder ändern!
    5. Sobald eine Werbefirma anruft, erreicht sie über die Rufumleitung die Firma "Dinner for Dogs" (Rufnummer 0911-5399345 oder 0911-5399349) bzw. den Heinrich-Bauer-Verlag (Rufnummer 07131-973883110 oder 07131-973883118).
    6. Die freundliche Telefonistin bei der anrufenden Werbefirma kann dann gerne der freundlichen Telefonistin bei der angerufenen Werbefirma ihre Artikel (Hundefutter, Zeitschriftenabonnement) anbieten.
    7. Irgendwann werden die freundlichen Telefonistinnen der beiden Firmen dann vielleicht merken, dass sie veräppelt werden.
    8. Sollte dann versehentlich eine Werbefirma über die Rufumleitung sich selbst anrufen, dann können sich die Kolleginnen ja gegenseitig ihre Artikel (Hundefutter, Zeitschriftenabonnement) andrehen.
    9. Schade, dass man die gegenseitigen Anrufe nicht mitbekommt. Man könnte sich sonst ins Fäustchen lachen.
    10. Man kann ja in seiner Mobilfunk-Servicewelt nachträglich den Einzelverbindungsnachweis auf die umgeleiteten Telefonanrufe hin untersuchen.
    11. Aber allein nur die reine Vorstellung, diese unseriösen penetranten Werbefirmen durch die Rufumleitung veräppelt zu haben, erfreut mich ungemein!

    0306539901 (Berlin) - Details und Kommentare anschauen - 99
  3. 1a2b3c4d5e6f7g8h9i meldete Abzockerfirma/Saftladen mit der Nummer 08912089241 als Kostenfalle

    Das goldene ABC der Veräppelungstaktik: Was unternimmt man am besten gegen die unverschämten Anrufe unseriöser Call-Center?

    a) Man benutzt ein altes Mobiltelefon, welches man eigentlich nicht braucht.

    b) Man legt eine zusätzliche SIM-Prepaid-Karte hinein, die auf einen falschen Namen registriert ist.

    c) Man nimmt unter diesem falschen Namen mit einer ebenso falschen Adresse an mehreren Gewinnspielen teil und gibt die Rufnummer dieser zusätzlichen SIM-Prepaid-Karte bei diesen Gewinnspielen an.

    d) Bei einem Anruf eines Call-Center-Agenten (einer Call-Center-Agentin) ist man mit allen unseriösen Verträgen einverstanden und sofort zum Vertragsabschluss bereit.

    e) Für den Fall eines Vertrages mit einem Energieversorgungsunternehmen sollte man eine frei erfundene Kundennummer sowie eine frei erfundene Zählernummer für Gas als auch für Strom und außerdem einen fiktiven Verbrauch von Strom und Gas bereithalten.

    f) Als Kontodaten gibt man eine Bankverbindung einer Direktbank mit richtiger Bankleitzahl und falscher Kontonummer an. Mit Hilfe eines IBAN-Rechners im Internet lässt sich aus der richtigen Bankleitzahl und der falschen Kontonnumer die falsche, nicht existierende IBAN errechnen.

    g) Falls die Call-Center-Agenten in ihrem Computersystem feststellen, dass die genannte IBAN nicht existiert, dann sollte man auf jeden Fall darauf bestehen, dass diese Angaben richtig sind.

    h) Auf jeden Fall sollte man die Verkaufsverhandlungen möglichst lange ausdehnen, damit der Call-Center-Agent (die Call-Center-Agentin) lange beschäftigt ist. In dieser Zeit kann der Call-Center-Agent (die Call-Center-Agentin) keine anderen Leute am Telefon ärgern.

    i) Sollten irgenwelche Waren (Kissen, Betten, Matratzen) zu Hause vorgeführt werden, oder sollte sich ein Versicherungsberater zu einem Hausbesuch anmelden, dann nennt man am besten als eigene Anschrift die Adresse eines Puffs oder einer psychiatrischen Klinik.

    j) Falls später einmal Rückrufe auf der angegebenen Mobilfunknummer erfolgen, weil sich die Call-Center-Mitarbeiter über die falschen Angaben (Name, Anschrift, Bankverbindung etc.) beschweren wollen, fängt man mit diesem schönen Spiel von vorne an.

    08912089241 (München) - Details und Kommentare anschauen - 66
  4. üwchen meldete ich sage meine MEINUNG mit der Nummer 06941313725 als Unbekannt

    kannst ja auch mal wieder aufhören, die seite hier zuzuspammen!!! langsam wissen wirs...

    06941313725 (Frankfurt am Main) - Details und Kommentare anschauen - 52
  5. 1a2b3c4d5e6f7g8h9i meldete Abzockerfirma/Saftladen mit der Nummer 020124685800 als Telefonterror

    Das goldene ABC der Verar__hungstaktik: Was unternimmt man am besten gegen die penetranten Anrufe unseriöser Call-Center?

    a) Man verwendet ein altes Mobiltelefon, welches man eigentlich nicht mehr braucht.

    b) Man legt eine zusätzliche SIM-Prepaid-Karte hinein, die auf einen falschen Namen registriert ist.

    c) Man nimmt unter diesem erfundenen Namen mit einer ebenso falschen Adresse an mehreren Gewinnspielen teil und gibt die Rufnummer dieser zusätzlichen SIM-Prepaid-Karte bei diesen Gewinnspielen an.

    d) Bei einem Anruf eines Call-Center-Agenten bzw. einer Call-Center-Agentin ist man mit allen unseriösen Verträgen einverstanden und sofort zum Vertragsabschluss bereit.

    e) Für den Fall eines Vertrages mit einem Energieversorgungsunternehmen sollte man eine frei erfundene Kundennummer sowie eine frei erfundene Zählernummer für Gas als auch für Strom und außerdem einen fiktiven Verbrauch von Strom und Gas bereithalten.

    f) Als Kontodaten gibt man eine Bankverbindung einer Direktbank mit richtiger Bankleitzahl und falscher Kontonummer an. Mit Hilfe eines IBAN-Rechners im Internet lässt sich aus der richtigen Bankleitzahl und der falschen Kontonnumer die falsche, nicht existierende IBAN errechnen.

    g) Falls die Call-Center-Agenten in ihrem Computersystem feststellen, dass die genannte IBAN nicht existiert, dann sollte man auf jeden Fall darauf bestehen, dass diese Angaben richtig sind.

    h) Auf jeden Fall sollte man die Verkaufsverhandlungen ziemlich lange ausdehnen, damit der Call-Center-Agent bzw. die Call-Center-Agentin lange beschäftigt ist. In dieser Zeit kann der Call-Center-Agent bzw. die Call-Center-Agentin keine anderen Leute am Telefon ärgern.

    i) Sollten irgenwelche Waren (Kissen, Betten, Matratzen) zu Hause vorgeführt werden, oder sollte sich ein Versicherungsberater zu einem Hausbesuch anmelden, dann nennt man am besten als eigene Anschrift die Adresse einer psychiatrischen Klinik oder eines Freudenhauses.

    j) Falls später einmal Rückrufe auf der angegebenen Mobilfunknummer erfolgen, weil sich die Call-Center-Mitarbeiter über die falschen Angaben (Name, Anschrift, Bankverbindung etc.) beschweren wollen, fängt man mit diesem schönen Spiel von vorne an.

    020124685800 (Essen) - Details und Kommentare anschauen - 41

Hinweis gelesen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr Informationen